Seite 1 von 1

12. - 13.09.2020: Erkner-Triathlon

BeitragVerfasst: 12.09.2020, 06:48
von Hübi
:icon_arrow: https://www.erkner-triathlon.de/ :tria:

Eure Fotos und Berichte bitte hier reinstellen! Vielen Dank im Voraus! :ja: :winkie:

Toi, toi, toi ... :daumen:

Re: 12. - 13.09.2020: Erkner-Triathlon

BeitragVerfasst: 13.09.2020, 19:31
von uliraffel
Nachdem der Berlin-Triathlon XL vom 6.6. auf den 5.9. verschoben wurde, war ich auf einmal für 2 Mitteldistanzen innerhalb von 8 Tagen angemeldet, die für mich Saisonauftakt und Saisonabschluss einer sehr kurzen und intensiven Triathlon-Saison darstellen. Ich bin aktuell in einer besseren Form als letztes Jahr. Beim Erkner-Triathlon war aufgrund der Vorbelastung aber nur das Ziel, meine Zeit vom Vorjahr (6:40 h) überhaupt zu verbessern oder zumindest würdevoll ins Ziel zu kommen.

Die 1,9 km schwimmen im 18,2 Grad kalten Wasser - wie immer ohne Neo - lief gut. Mit 42:47 war ich zwar 2 Minuten langsamer als im Vorjahr, aber man kann Schwimmzeiten aufgrund der wechselnden Verhältnisse ohnehin schwer vergleichen.

Das Radfahren lief vor allem gegen Ende richtig gut. Ich hatte auf meinem Tacho am Ende 100,4 km und einen Schnitt von 28,2 km/h zu stehen. Damit habe ich die Radzeit vom Vorjahr um 7 Minuten getoppt. Wir hatten - zumindest gefühlt - Glück mit dem auffrischenden Westwind. Auf dem Hinweg der Runde hat er einem geholfen und auf dem Rückweg haben die Bäume bis auf eine anstrengende Gerade viel vom Gegenwind absorbiert.

Die abschließenden 21 km waren am Ende ein echter Kampf. Nun spürte ich auch die Mitteldistanz von letzter Woche in den Knochen. Trotzdem habe ich es geschafft, abgesehen von den Verpflegungsständen, nur bei km 17 einmal für 2 Minuten zur Erholung zu gehen. Mit 2:05 h war die Laufzeit 2 Minuten schneller als im Vorjahr.

Mit 6:34 h habe ich insgesamt auch meine Vorjahreszeit unterboten. Im gesamten Feld ist das trotzdem ziemlich weit hinten.

Re: 12. - 13.09.2020: Erkner-Triathlon

BeitragVerfasst: 14.09.2020, 10:15
von Nicolas
Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer*in! :huldigen:

Aus Wettkampfrichter-Sicht waren die Triathleten größtenteils auch super. Die Masken wurden in der Wechselzone vorbildlich getragen und es mussten relativ wenig Zeitstrafen und Disqialifikationen ausgesprochen werden (in meinen Augen waren hauptsächlich die Triathleten der olympischen Distanz manchmal etwas zu "ambitioniert" unterwegs). Bis auf 2-3 selbstverursachte Unfälle und Reifenschäden ist der Wettkampf gut über die Bühne gegangen :clap:

Re: 12. - 13.09.2020: Erkner-Triathlon

BeitragVerfasst: 06.10.2020, 16:27
von Foxi
:hallo: Bravo, Uli - du bist einfach bärenstark!! :klasse: