Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Infos und Berichte

Re: 04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Beitragvon Betina » 06.01.2020, 12:05

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Brücke und Hafen bei Nacht
Benutzeravatar
Betina
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 253
Registriert: 04.02.2010, 15:04
Wohnort: Falkensee
Skype-Name: Betina

Re: 04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Beitragvon Betina » 06.01.2020, 12:06

Bild

die Laufstrecke
Zuletzt geändert von Betina am 06.01.2020, 15:21, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Betina
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 253
Registriert: 04.02.2010, 15:04
Wohnort: Falkensee
Skype-Name: Betina

Re: 04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Beitragvon Betina » 06.01.2020, 12:07

Bild

Tromsö um 15:00
Benutzeravatar
Betina
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 253
Registriert: 04.02.2010, 15:04
Wohnort: Falkensee
Skype-Name: Betina

Re: 04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Beitragvon Hübi » 06.01.2020, 12:51

@Beti: Vielen Dank für deinen Bericht und Fotos! :sonne: :freu: :winkie:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
2:27:04 Std. Marathon-Bestzeit :run: :throb:
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 15102
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Beitragvon Asphaltcowboy » 07.01.2020, 03:23

Glückwunsch an euch alle. Danke für den Bericht und die eindrucksvollen Bilder.
Genießt die Zeit dort.
Liebe Grüße Peter


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Peter aus Falkensee
Benutzeravatar
Asphaltcowboy
Foren Mythos
Foren Mythos
 
Beiträge: 544
Registriert: 22.10.2011, 18:40
Wohnort: Falkensee

Re: 04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Beitragvon MOSES » 07.01.2020, 08:07

Klassebericht inclusive Fotos !
Ich werde mir das Ganze dann am 20. Juni anschauen.
Da bleibt es zumindest etwas länger hell :icon_lol:
Im August war ich auf den Lofoten. Die fantastische Landschaft
hat mich sehr beeindruckt !
Die Rucksacktouris waren alles "Studenten", so daß sie für Bus und
Fähre nur den halben Preis zahlen mußten.
Auf den Inseln stecken die Zündschlüssel im Auto, kein Haus ist abgesperrt
usw.
Macht ja auch keinen Sinn, dort irgendetwas Negatives zu fabrizieren.
Man kommt ja eh nicht "weg"....
Wenn man lange genug sucht, findet man auch Günstiges in Supermärkten.
Nebenbei wurde uns ein ganzes Haus als Unterkunft überlassen.
Der Inhaber betrieb ein Restaurant, wo er uns auch noch kostenlos verköstigte !
Mit dem permanenten Wind muß man sich halt arrangieren....
Zum Einkaufen fuhren wir nach einer mehrstündigen Fahrt über den Nordatlantik
mit einem kleinen Boot. Selbst weit draußen hat das Meer viele Untiefen, so daß
unser "Kapitän" immer mit einem Auge den "Navigator" im Blick hatte.
Euch viel Glück bei der Jagd nach den Polarlichtern :daumen:
LG
MOSES
Jeder sieht nur, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie Du bist.
Jubilee # 2474
1.264er Deutscher Meister - DM in Regensburg 1997 - 3:31:25 Std
Benutzeravatar
MOSES
Foren König
Foren König
 
Beiträge: 1119
Registriert: 30.07.2005, 10:28
Wohnort: 12045 Berlin

Re: 04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Beitragvon Betina » 13.01.2020, 23:04

Fortsetzung: DIE POLARLICHTTOUR :gruebel:

Die., 06.01.20
Zunächst war ja die Tour für Montag, den 05.01.20 geplant.
Abends 19:00 standen wir am vereinbarten Treffpunkt, als mich eine Mail erreichte mit der Anfrage, ob wir auch am Folgetag noch teilnehmen könnten. Die Tour wurde wg. vereister Straßen abgesagt :icon_cry: . Selbst am Folgetag waren die Straßen stellenweise noch mit Eis überzogen. Einmal mehr wurde uns klar, welch tolles Laufwetter wir hatten :icon_wink:.
Inzwischen setzte überall Tauwetter ein.
Die Polarlichtertour führte leider nicht zum Erfolg :hammer:.
Wir fuhren ca. 2,5 h mit dem Bus bis zur finnischen Grenze, quasi zu einem ‚Superstandort‘.
Trotzdem hat es uns leider nichts gebracht, es war vor allem wegen des bewölkten Himmels nichts zu entdecken :frech:.
So beschäftigten wir uns derweil mit Foto-Lichtmalerei.

Bild

Wir versuchten es noch an einem zweiten Standort. Dort war es besonders stürmisch, aber leider hatten wir auch dort keinen Erfolg :icon_evil:.
Wir hatten extra nach einem deutschsprachigem Guide im Bus gesucht, daher waren zumindest die Geschichten drum herum sehr interessant.
Am Mittwoch ging die Gruppe dann getrennte Wege.
Wolfgang und ich hatten eine Rentiertour gebucht.
Auch hierfür fuhren wir wieder ca. 45 min in Richtung Lappland, erlebten eine kleine, aber ausreichende Tour im Schlitten, die von Rentieren gezogen wurden.
Anschließend durften wir die Tiere füttern und nutzten die Nähe für Fotos.
In der massiven Holzhütte wurden traditionelle Rentiersuppe und verschiedene Teesorten angeboten, garniert mit ‚Hausgesängen‘ und vorgestellten angefertigten Kleidungsstücken aus Tiermaterialien, die allerdings von Generation zu Generation weitergegeben wurden.
Die Tour war klein, aber fein. Wir waren zufrieden mit der Entscheidung.
Da es am Donnerstag zurück ging, entschieden wir uns alle dafür, Abends nochmal auf den Berg zu gehen, um Polarlichter zu sehen. Wir hatten ja die Aurora-App immer im Auge und heute sagte sie einen etwas höheren KPI vorher.
Das Ende des Ausflugs, der mangels Geduld :gruebel: ‚möglicherweise‘ zu früh beendet wurde, bescherte uns eine leichte Aurora. Vielleicht wäre sie bei noch längerer Belichtungszeit (ich hatte 10 sec.) noch stärker zu sehen gewesen :gruebel: ?

Bild

Letztendlich war es nicht die Stärke eines Polarlichts, die ich mir als Erlebnis gewünscht hatte.
So habe ich bereits heute für mich die Entscheidung getroffen, mir noch einmal in Ruhe Gedanken zu machen, wann und wo ich dieses Ereignis am besten noch einmal erleben möchte.
Hierzu fand ich übrigens folgenden interessanten Auszug:

‚Die Wahrscheinlichkeit für Nordlichter im Winter 2020/2021 in Norwegen beträgt laut NASA über 90%. Danach wird diese Höhe der Polarlichtaktivität erst in ca. 25 Jahren wieder erreicht.‘

Aber es gibt ja auch noch andere gute Standorte :frech:.

Trotzdem waren wir mit allem zufrieden. Jetzt kennen wir uns dort aus und können besser Entscheidungen bzgl. Übernachtungen, Standorten etc. treffen :klimper:.

Liebe Grüße
Wolfgang und Betina :winkie:
Benutzeravatar
Betina
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 253
Registriert: 04.02.2010, 15:04
Wohnort: Falkensee
Skype-Name: Betina

Re: 04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Beitragvon Hübi » 14.01.2020, 08:28

@Betina: Vielen Dank für deinen interessanten Bericht. :ja: :clap:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
2:27:04 Std. Marathon-Bestzeit :run: :throb:
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 15102
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Beitragvon HavelwolfGang » 14.01.2020, 08:41

Lichtmalerei.
Zuletzt geändert von HavelwolfGang am 14.01.2020, 09:04, insgesamt 1-mal geändert.
HavelwolfGang
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 07.06.2016, 02:52
Wohnort: Wustermark, Dyrotz

Re: 04.01.2020: Polar Night Halfmarathon

Beitragvon HavelwolfGang » 14.01.2020, 09:00

Schon ein gewaltiger, nicht klimaneutraler, Aufwand! :freude:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
HavelwolfGang
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 92
Registriert: 07.06.2016, 02:52
Wohnort: Wustermark, Dyrotz

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

18.04.15: Airport Night Run
Forum: Berlin läuft 2015
Autor: Hübi
Antworten: 25
08.04.2017: Airport Night Run
Forum: Berlin läuft 2017
Autor: Hübi
Antworten: 42
Polar POLAR V800 HR
Forum: Rund ums Laufen
Autor: Hübi
Antworten: 9
03.08.19: 28. adidas Runners City Night
Forum: SCC Events 2019
Autor: Hübi
Antworten: 15
13.04.2019: Airport Night Run
Forum: Berlin läuft 2019
Autor: Hübi
Antworten: 20

Zurück zu Welt | Laufveranstaltungen 2020

Wer ist online?

0 Mitglieder