Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

13.10.2019: Chicago-Marathon

Infos und Berichte

13.10.2019: Chicago-Marathon

Beitragvon Hübi » 11.10.2019, 06:38

Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!
[Hübis-Fotokiste ...]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 13823
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Silvia postet ...

Beitragvon Hübi » 11.10.2019, 06:39

Bild
Foto: Silvia

Lieben Gruß aus Chicago! (Blick aus dem Hotelzimmer)

Geil war der Checkinn....der nette Mensch sagte gleich: Ah, the Berlin Legends! (wir tragen das Berlin Marathon Shirt) ...nahm das Telefon und rief jemanden an. Daraufhin kam ein Concierge und begrüßte uns mit echt Berliner Schnauze...

:icon_arrow: @Silvia: Die Welt ist klein! :zustimm:

:all: wünsche euch einen tollen Lauf! Genießt die Zeit! :run: :dance: :sport1:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!
[Hübis-Fotokiste ...]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 13823
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 13.10.2019: Chicago-Marathon

Beitragvon Hübi » 11.10.2019, 21:02

Bild
Foto: Silvia

Silvia schreibt: Wo trifft man sich? Am Bierstand. :bia:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!
[Hübis-Fotokiste ...]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 13823
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Die 5km Medaille ist schon mal im Kasten ...

Beitragvon Hübi » 12.10.2019, 18:05

Bild

Bild

Bild
Fotos: Silvia

Supi, Silvia! :klasse:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!
[Hübis-Fotokiste ...]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 13823
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 13.10.2019: Chicago-Marathon

Beitragvon Alex T. » 13.10.2019, 17:43

:hallo: Auch unsere Alex war am Start und hat einen schönen und konstanten Lauf hingelegt


9477 2269 Herrmann, Alexandra (GER) 3824 45-49 01:49:53 03:40:15


siehe auch:
https://results.chicagomarathon.com/201 ... _event=MAR
2019: LdS - Regensburg Tria OD - Kallinchen Tria Sprint - BM
Benutzeravatar
Alex T.
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 210
Registriert: 25.12.2011, 23:04
Wohnort: Berlin-Westend

Re: 13.10.2019: Chicago-Marathon

Beitragvon Hübi » 13.10.2019, 20:43

@Alex: Großartige Leistung. :freu: :ja: :clap:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!
[Hübis-Fotokiste ...]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 13823
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 13.10.2019: Chicago-Marathon

Beitragvon Hübi » 13.10.2019, 20:46

Bild
Foto: Silvia

Gratuliere, Silvia. :ja: :freu: :clap:

24035 8596 Stetzkowski, Silvia (GER) 24243 40-44 02:05:28 04:25:55 :top:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!
[Hübis-Fotokiste ...]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 13823
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 13.10.2019: Chicago-Marathon

Beitragvon Hübi » 13.10.2019, 21:13

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hans und Peter waren auch erfolgreich unterwegs. :freu: :ja: :clap:

38403 21887 Weippert, Hans (GER) 40580 75-79 02:21:4 05:30:56 :top:
40542 22736 Hanuschka, Peter Karl Heinz (GER) 40584 65-69 02:44:36 05:47:03
:top:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!
[Hübis-Fotokiste ...]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 13823
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Brigid Kosgei bricht Paula Radcliffes Weltrekord!!!

Beitragvon Hübi » 13.10.2019, 22:51

Brigid Kosgei bricht Paula Radcliffes Weltrekord beim Chicago-Marathon 2019

:icon_arrow: https://germanroadraces.de/?p=137665 :win:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Der Mensch plant und das Schicksal lacht darüber!
[Hübis-Fotokiste ...]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 13823
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 13.10.2019: Chicago-Marathon

Beitragvon Silvia » 25.10.2019, 16:01

Hey ihr Lieben!
Ich hatte versprochen, dass ich dieses Mal einen längeren Bericht zu Chicago schreibe....
Nun, ich hatte bereits auf meinem Instagram Account (für die, die mir nicht folgen: @_runningcat_ ) viel gepostet und werde die Posts jetzt einfach mal hier hinein kopieren (daher findet ihr auch die @ und # im Beitrag, aber das sollte ja nicht stören):

Am Raceday hieß es natürlich früh aufstehen. Von unserem Hotel in der #magnificentmile war es ein Fußweg von ca 1,5 Meilen zum Start-/Zielgebiet. Um 6 Uhr sind @running_liebchen und ich los. Die halbe Stadt schien schon auf den Beinen zu sein. Wir waren von Anfang an im Pulk von Läufern. Im Dunkeln ging es (immer geradeaus) zu den Eingängen. Die waren nach Startblöcken zugeteilt. Das entzerrte alles ein bisschen, da nicht jeder gleich den allerersten Eingang nehmen konnte. An den Eingängen Taschenkontrolle. Danach ging es erstmal an eine Dixischlange und dann zur Kleiderabgabe, wo schon @elligazelli auf uns wartete. Es wurde noch etwas gequatscht, umgezogen, Fotos gemacht und dann gaben wir auch schon unsere Sachen ab. Im Startgebiet wurden auch noch Gels an die Läufer verteilt. Nachdem die Sachen abgegeben waren sind wir nochmal an eine Dixischlange. Da haben wir dann irgendwie @runningliebchen verloren. @elligazelli ging dann schon in den Startblock, wo ich sie auch noch wiedergetroffen habe. Pünktlich um 8 Uhr startete unsere Welle und es ging los. Es war von Anfang an fantastisch. Von Beginn an gelten die Zuschauer. Es gab keinen Abschnitt der Strecke wo nicht geschrien wurde. Sowas kannte ich bisher nur vom #londonmarathon
Im Ausland hat man ja nicht so viele bekannte Gesichter an der Strecke wie in der Heimat. Ich freute mich auf Kilometer 5 denn dort wollte @just_webbi von @milehighberlin stehen. In den Menschenmassen hab ich ihn fast übersehen, aber immerhin hat er dann das tolle Foto von hinten gemacht.... Das gab mir Auftrieb. Ich versuchte im 6er Schnitt zu laufen und fand auch gut ins Tempo. Die nächsten Meilen ging es erstmal gen Norden....

Fortsetzung Racebericht: ich fand den Teil zwischen km 5 und 21 am schönsten. Es ging heraus aus der City mit den Wolkenkratzern und hinein in Wohnviertel. Rund 8 km gen Norden und dann wieder Richtung Süden. Schreiende Menschen standen überall an der Strecke. Und tolle Plakate, lustig, motivierend, politisch....alles war dabei, dazu viele Reihenhäuser mit der geilsten Halloweendeko. Ich bin weiter im 6er Schnitt gelaufen. Alle 5km hab ich mir einen Gelchip gegönnt. Kurz vor dem HM wollte wieder @just_webbi stehen. Außen in einer Linkskurve. Da stand er dann auch und machte einige tolle Bilder.
Nach dem HM merkte ich jedoch, dass ich das Tempo nicht mehr so gut halten kann. Außerdem brauchte ich Energie. Ich hab dann an den Verpflegungsständen zu Gatorade gegriffen und bin immer beim trinken gegangen. Das kostete natürlich Zeit, aber das war mir irgendwie egal. Ich wollte nicht riskieren dass mir wie schon so oft übel wird. Außerdem wollte ich mir das Zeug auch nicht über das Shirt schütten. Der Wind kam ganz schön knackig immer wieder aus unterschiedlichen Richtungen. Das wäre mit nassem Shirt echt kalt geworden. Wir liefen irgendwann durch den Bezirk Pilsen. Eine nette Gegend. Spanisch/mexikanisch geprägt. Ein weiteres Highlight der Strecke kam dann ca bei km 35. Chinatown. Auch hier war viel los. Dazu die Gerüche von asiatischer Küche. Einen Moment wurde mir übel, aber das ging vorbei. Vom hier war es auch nicht mehr weit zum Ziel...

Letzter Teil meines Berichts vom #chicagomarathon : nach Chinatown fand ich die letzten Kilometer der Strecke nicht ganz so toll. Die Stimmung war weiterhin klasse, aber ich habe irgendwie nur auf den Teil gewartet, wo man wendet und wieder auf die Skyline, bzw aufs Ziel zuläuft. Ich habe zwischendrin ausgerechnet, dass ich locker unter 4:30 ankomme und habe mir deshalb keinen Stress gemacht. Tatsächlich war aber irgendwann ein deutsches Läuferpärchen neben mir, die wirklich Stress hatten: er konnte nicht mehr und sie hat ihn angemotzt: "los, weiter, reiß dich zusammen, nur noch ein paar Kilometer usw." Sowas hab ich echt noch nicht erlebt....
Die letzte Meile habe ich dann nurnoch genossen. Im Ziel flossen auch wieder ein paar Tränen....
Dann das übliche Programm: Medaille, Folie, Verpflegung und immer wieder Fotografen. Es hat sicher um die 20 Minuten gedauert bis ich an der Kleiderausgabe war und dann......eine mega Schlange an meiner Ausgabe! Ohne scheiß, ich hab 30 Minuten gewartet. Das war echt übel. Mir wurde kalt und ich hatte nur die Folie um. Auch die anderen haben gebibbert. Als ich endlich die Sachen hatte und mir ein Plätzchen gesucht hatte, machte ich mein Handy an. Die ersten Gratulationsnachrichten waren schon da und eine Nachricht von meinem ❤-Mann, dass @running_liebchen direkt hinter mir ins Ziel kam. Ein paar Minuten danach stand sie auch schon vor mir. Also neben umziehen, erstmal schwätzen, das wichtigste erzählen und irgendwann versuchen wieder aufzustehen und den Rückweg zum Hotel in Angriff nehmen. Was für ein Tag!
Silvia
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 47
Registriert: 23.02.2005, 20:07
Wohnort: Berlin-Rudow

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Welt | Laufveranstaltungen 2019

Wer ist online?

0 Mitglieder