Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

21.-23.06.18 - TNF Lavaredo + Cortina Ultra Trail

Infos und Berichte

21.-23.06.18 - TNF Lavaredo + Cortina Ultra Trail

Beitragvon Marius » 19.12.2017, 14:09

Da hatten wir doch tatsächlich schonwieder Losglück!

Victoria und ich wurden bei der Pre-Registration für den Cortina Ultra Trail im Rahmen des Lavaredo UT ausgelost. D.h. für uns: es steht der erste ULTRA-Lauf auf dem Plan, und zwar im schönen Südtirol. Bei der kleinen Schwester vom LUT geht es mit 48km Strecke und 2600Hm auf einen wunderschönen Rundkurs. Ich hoffe auf eine Zielzeit knapp unter sieben Stunden, da wird im Frühling der Skihang am Teufelsberg zum festen Trainings-Partner werden müssen. :hammer:

Wir freuen und riesig und vielleicht war ja der ein oder die andere :icon_wink: andere schon mal dort oder wird dann von unseren Erfahrungen und Bildern inspiriert.

Hier der Link zur offiziellen Webseite:

https://www.ultratrail.it

:freu:
LG Marius (Muckel)
Nicht Quatschen, Machen! #niquama
PBZ:
Berlin Marathon 2017: 3:27:55h
Dresden HM 2017: 1:28:25h
L.d.Sympathie 2018: 40:33min :sport1:
Benutzeravatar
Marius
Foren Held
Foren Held
 
Beiträge: 516
Registriert: 20.04.2006, 02:57
Wohnort: Berlin-Steglitz

Post von Marius ...

Beitragvon Hübi » 22.06.2018, 21:46

Grüße aus Cortina von Victoria und Marius

Bild

Bild

Bild
Fotos:

Victoria: 20 km Skyrace mit 1000 Höhenmeter in 2:31 Std. 19. Frau und beste Deutsche! :flagge: :win: :huldigen: :dance: :sport1: :blumen: :respekt:

Marius startet morgen!
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Liebe ist was dich lächeln lässt wenn du müde bist.
Paulo Coelho

[Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 11723
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 21.-23.06.18 - TNF Lavaredo + Cortina Ultra Trail

Beitragvon Bußi » 23.06.2018, 08:23

Super Leistung Viktoria :huldigen:
Marius,viel Spaß heute und komm gesund ins Ziel.
Gruß Bußi :sonne:
Benutzeravatar
Bußi
Foren Held
Foren Held
 
Beiträge: 557
Registriert: 11.03.2014, 20:46
Wohnort: Berlin-mitte

Re: 21.-23.06.18 - TNF Lavaredo + Cortina Ultra Trail

Beitragvon MOSES » 23.06.2018, 08:29

Bußi hat geschrieben:Super Leistung Viktoria :huldigen:
Marius,viel Spaß heute und komm gesund ins Ziel.
Gruß Bußi :sonne:


KLASSELEISTUNG !!!

@Marius : TOI, TOI, TOI
Jeder sieht nur, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie Du bist.
Jubilee # 2474
1.264er Deutscher Meister - DM in Regensburg 1997 - 3:31:25 Std
Benutzeravatar
MOSES
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 937
Registriert: 30.07.2005, 11:28
Wohnort: 12045 Berlin

Re: 21.-23.06.18 - TNF Lavaredo + Cortina Ultra Trail

Beitragvon Marius » 02.07.2018, 16:10

Der Cortina Trail war etwas ganz besonderes. Ich hatte mich über viele Monate auf dieses Event konzentriert und war voller Vorfreude. Cortina d.A. in den Dolomiten ist ein Würdiger Austragungsort für Läufe dieser Klasse, die ganze Stadt schmückte sich ins gewandt des Traillaufens. Ohnehin, wer Berge und die Bewegung im Gelände mag der wird Cortina lieben.
Der Lavaredo Ultra ist eine dieser brachialen Ultra Läufe in den Alpen mit großen Abschnitten im alpinen Gelände. Wem das zu viel des Guten ist der probiert sich ebend auf den kürzeren Distanzen, so wie Victoria bei Ihrem 20km Skyrace mit 1000Hm oder ich beim Cortina Trail mit 48km und 2600Hm. Insgesamt fühlte ich mich super vorbereitet und so hatte ich nur mit meiner Aufregung am Start zu Kämpfen. Diese entlud sich auch direkt als die letzte Minute vor dem Start an dem großen Hauptplatz mit dem Glockenturm angekündigt wurde. Gänsehaut!
Ich habe mich bewusst etwas hinter meine angedachte Zielzeit aufgestellt, also ca. in die Mitte des Starterfeldes. Somit konnte ich mich die ersten 14-16km in denen es schon mächtig Bergan ging etwas zurückhalten. Nach ca. 15km kam ein Punkt an dem sich das Feld stark gezogen hatte, ich habe mich umgesehen und war plötzlich "allein" auf der Strecke. Das lag allerdings vor allem an einem kleinen Verpflegungspunkt den ich links liegen gelassen habe. Ich hatte verschiedene Geschmacksrichtungen an GEL und ausreichend (1,5L) Wasser dabei, wusste also dass ich es bis zur nächsten Station schaffe. Den ersten Sattel habe ich bereits erreicht (ca. 1500Hm im Aufstieg hinter mir) da geht es das erste mal bewusst Bergab. Ein schönes Gefühl es rollen zu lassen. Die Wege sind Kieselig - Geröllig jedoch gut laufbar. Die erste Verpflegung ist für mich der km24 bei dem ich mich komplett auffülle und ein Stück Nutella Zwieback abgreife weil ich dachte es wäre weiches Toast...ich wollte mich nicht am kauen aufhalten und es landete im Müll. Der Nutella Geschmack hatte mich allerdings kurzzeitig echt Glücklich gemacht :lacher:
Zwischen den nächsten Km auf und ab habe ich recht viel Zeit verloren, die Anstiege wurden steiler und jeder Höhenmeter war ab jetzt Neuland und tat ziemlich weh. Bergab musste ich mich erholen. Zwischendurch hatte ich sogar kurz überlegt aufzuhören und bei km31 (Verpflegung Passo Giau) den Sammel-Bus nach Cortina zu nehmen. Ich hab das nicht gemacht. Bloß gut, denn im Nachhinein ist klar: Es lag an der Höhe, alles über 2200m über NN habe ich an diesem Tag nicht vertragen. Mein Gemüt wechselte von in einem Moment total erquickt bis im nächsten Moment verzeifelt und kraftlos. Das war eine gruselige Erfahrung.
Beim Passo Giau habe ich meinen Magen mit Aprikosen gefüllt und mich auf eine Bank gesetzt (nicht an der Bushaltestelle :lacher: ) um kurz zu Rasten. Ich konnte außerdem etwas Salz zu mir nehmen und mich erkunden wer denn mittlerweile das Rennen schon gewonnen hat, Zach Miller aus USA hat mit neuem Streckenrekord gewonnen (btw mein Läuferidol).
Es geht weiter, ab hier nur noch 17km, das hieß nur noch 5km auf&ab bis der 12km Downhill kommt auf den ich mich schon gefreut habe. Die Aprikosen haben mich beflügelt, es ist zwar nach wie vor komisch Pace-Zeiten von 8-12min/km auf der Uhr zu sehen, aber irgendwie werde ich mich schon damit arrangieren. Das ist ja schließlich nur so ein Straßen-Lauf-Pace-Wettkampf Ding. Ein Schlüsselmoment, nach meinen Aprikosen, war außerdem noch km 38 an dem es noch einmal eine Verpflegung gab und ein großes Schild "only 10k left". Ich kramte meine Notfallflasche aus dem Rucksack und tauschte sie gegen eine leere Brustflasche aus, da der Getränkestand samt Schlange zu viel Zeit gekostet hätte. Ein Blick über die Tellerränder und ein gekonnter Griff in die Schüssel mit den getrockneten....na?....na?.....richtig!! Aprikosen!!! und ab dafür auf einen sehr schnellen Downhill. Meine Uhr zeigte mir jetzt dass ich genau eine Stunde bis zur 7h Marke habe und noch 10km Downhill vor mir. Ich wusste jetzt also dass ich meine Zielzeit erreiche und ca. 4 km vor dem Ziel hat Victoria mich sogar noch abgefangen und bis zum Ziel begleitet.
Das Gesamtpaket war grandios und ich bin gehooked für diese Art von Läufen.

Km 48
Hm 2600
Zeit 6:37:00h
139.Platz (von 982 Männern)
4. deutscher Mann (der 3. Platz war 9 Sekunden schneller als ich :lacher: )

P.S. die offiziellen Bilder der Veranstaltung sind zu groß um sie einzustellen, ich hoffe ich kann noch 2-3 Bilder nachreichen

Beste Grüße
LG Marius (Muckel)
Nicht Quatschen, Machen! #niquama
PBZ:
Berlin Marathon 2017: 3:27:55h
Dresden HM 2017: 1:28:25h
L.d.Sympathie 2018: 40:33min :sport1:
Benutzeravatar
Marius
Foren Held
Foren Held
 
Beiträge: 516
Registriert: 20.04.2006, 02:57
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: 21.-23.06.18 - TNF Lavaredo + Cortina Ultra Trail

Beitragvon Bußi » 02.07.2018, 16:36

Toller Bericht Marius :klasse:
Da bekommt Bußi doch glatt Lust drauf,obwohl ich glaube das ich die doppelte
Zeit brauchen würde.
Gruß Bußi :winkie:
Benutzeravatar
Bußi
Foren Held
Foren Held
 
Beiträge: 557
Registriert: 11.03.2014, 20:46
Wohnort: Berlin-mitte

Re: 21.-23.06.18 - TNF Lavaredo + Cortina Ultra Trail

Beitragvon Hübi » 02.07.2018, 21:07

Klasse, Marius! Tolle Leistung! :win: :huldigen: :respekt: :gratulation:

Danke für deinen Bericht! :klasse: :clap:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Liebe ist was dich lächeln lässt wenn du müde bist.
Paulo Coelho

[Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 11723
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 21.-23.06.18 - TNF Lavaredo + Cortina Ultra Trail

Beitragvon Peter B. » 02.07.2018, 21:19

Tolle Leistung und ein klasse Bericht, Marius!
Seit Samstag weiß ich persönlich was Trail-Running wirklich bedeutet!! Es ist richtig hart. Jeder Finisher ist ein Sieger, denn die Strecke zu bewältigen ist die große Herausforderung! Du und auch Victoria, ihr habt meinen größten Respekt! :huldigen: :huldigen: :huldigen:

Beste Grüße
Peter
Benutzeravatar
Peter B.
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 134
Registriert: 24.02.2008, 18:44

Re: 21.-23.06.18 - TNF Lavaredo + Cortina Ultra Trail

Beitragvon Asphaltcowboy » 03.07.2018, 05:42

Respekt und Hochachtung euch beiden. Klasse Bericht. Schön zu Lesen. Supi
Peter vom LT Nauen-Falkensee
Benutzeravatar
Asphaltcowboy
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 443
Registriert: 22.10.2011, 19:40
Wohnort: Falkensee



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Welt | Laufveranstaltungen 2018

Wer ist online?

0 Mitglieder