Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

Sehn Se dit is Berlin ...

Das Leben ist eine bunte Kiste!

Sehn Se dit is Berlin ...

Beitragvon Asphaltcowboy » 31.08.2017, 03:16

Foxi hat geschrieben:Chaos für Reisende am Flughafen BER

Nein, keine Meldung aus der Zukunft, sondern aus der allerjüngsten Vergangenheit.
Ich wollte schier nicht glauben, was einige TV-Sender berichteten.
Wegen einer Bombenentschärfung in Spandau musste der Flughafen Tegel (TXL) vorübergehend gesperrt werden. Die meisten Maschinen wurden nach Schönefeld (SXF) umgeleitet. Einige wenige Maschinen landeten jedoch am neuen Hauptstadtflughafen BER. Es kam zu einem richtigem Durcheinander.

Nein, die Landung war kein Problem, die verlief auf der neuen Piste einwandfrei. Das Problem waren die Treppen.Es gab nämlich keine zum Aussteigen. Also durften die Passagiere einige Stunden in der Maschine bleiben, bis ausreichend Treppen zum Ausstieg beschafft waren. Danach ging es für die Passagiere erstmal nicht weiter, weil keine Busse oder Taxis bereitstanden. Also blieb den meisten Passagieren nichts anderes übrig, als zu Fuß zum nahen Flughafen Schönefeld zu laufen - um sich dort in eine endlos lange Schlange von Reisenden einzureihen, die dort auf Taxis warteten... :gruebel:

http://www.n-tv.de/panorama/Flugzeugpas ... 08092.html
http://www.berliner-zeitung.de/berlin/w ... t-28247832

... und dabei hatte alle die nach Schönefeld umgeleitet wurden noch Glück im Unglück. Einige Flieger wurden nach Hannover oder Leipzig umgeleitet, -passiert auch mit Flieger welche nach Mitternacht TXL nicht mehr anfliegen dürfen- Und sind gegen 04 h morgens mit Bussen in TXL gelandet


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Peter vom LT Nauen-Falkensee
Benutzeravatar
Asphaltcowboy
Foren Held
Foren Held
 
Beiträge: 583
Registriert: 22.10.2011, 19:40
Wohnort: Falkensee

Re: Sehn Se dit is Berlin ...

Beitragvon Hübi » 04.10.2017, 09:41

Hurra, ein neuer Berliner Rekord:
Der Verkehrsverwaltung ist es tatsächlich gelungen, die Statik des Ampelmastes Heiligenseestraße/Konradshöher Straße in Reinickendorf (inzwischen eine Checkpoint-Berühmtheit) innerhalb von nur vier Jahren zu berechnen. Die „Lichtsignalanlage“ (LSA) war bei einem Unfall am 8. Mai 2013 beschädigt worden. Was dann geschah, erklärt uns jetzt Staatssekretär Kirchner (auf Anfrage von CDU-MdA Stefan Schmidt) - und weil es so schön ist, in voller Länge:

„Es gibt für LSA-Maste sowie für Gemeinschaftsmaste, also Maste, an denen sowohl Signalgeber einer LSA als auch eine Beleuchtung montiert werden, keine vorgegebene Norm. Auf Grund neuer EU-weiter Normen zu Lastannahmen (insbesondere Windlast) wurde es jedoch erforderlich, diese Maste neu zu dimensionieren und zu berechnen. Als erstes musste folglich die Berechnungsweise der Statiken geklärt werden. Insgesamt handelt es sich um 17 verschiedene reguläre Masttypen (ohne Sonderkonstruktionen), zu denen jeweils unterschiedliche Anbauten (Anzahl an montierten Signalgebern, Auslegerlänge, Beleuchtungsmittel, Verkehrszeichen, etc.) zu berücksichtigen sind. Über die Statik des einzelnen Mastes hinaus, ist zudem die Gründungsstatik mit teilweise unterschiedlichen Fundamenten zu berechnen. Bereits die erste Berechnung der Maststatiken nach neuer Dimensionierung der Maste hat bei diesem Umfang einen größeren Zeitbedarf erfordert. Die Statiken wurden zweimal von Prüfstatikern überprüft, die zu unterschiedlichen Ergebnissen kamen, wodurch aufwändige Klärungen erforderlich wurden. Da die Verwaltung in diesem Bereich keine eigene Fachkompetenz besitzt, mussten für alle Berechnungen und Prüfungen externe Fachkräfte beauftragt werden, was zusätzlichen Zeitaufwand bedeutete.“

Uff… So gesehen liegt der BER noch echt gut im Rennen.

Telefonprotokoll des Versuchs, einen Termin beim Bürgeramt zu machen.
Anfang September, Anruf bei der so genannten Service-Nr. 115:
„Ich möchte bitte Anfang November einen Termin im Bürgeramt Pankow für einen neuen Personalausweis haben.“
„Sie rufen viel zu früh an, die Wartezeit für Termine ist vier Wochen. Bitte rufen Sie in einem Monat wieder an.“
Anruf Anfang Oktober:
„Ich möchte bitte Anfang November einen Termin im Bürgeramt Pankow für einen neuen Personalausweis haben.“
„Sie rufen viel zu spät an, die Wartezeit ist acht Wochen. Etwas früher ginge es nur in Buch.“
„Ich bin schwerbehindert und möchte gerne zum Bürgeramt Pankow.“
„Buch in vier Wochen oder Pankow im Dezember?“



:icon_arrow: Quelle: Tagesspiegel Checkpoint | 04.10.2017 | Lorenz Maroldt
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Zurück zur Natur (Jean-Jacques Rousseau) :smile:
[11. Havel-Funlauf 2018 | LT Bernd Hübner] [Lauftreff Berlin] [Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 22559
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: Sehn Se dit is Berlin ...

Beitragvon Hübi » 04.10.2017, 09:46

In Schloss Bellevue verleiht Bundespräsident Steinmeier heute Verdienstorden zum Tag der Deutschen Einheit, u.a. an die Publizistin Carolin Emcke und den Theologen und ehem. HU-Präsidenten Christoph Markschies. Wer noch einen bekommt, steht hier.

:icon_arrow: Quelle: Tagesspiegel Checkpoint | 04.10.2017 | Lorenz Maroldt
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Zurück zur Natur (Jean-Jacques Rousseau) :smile:
[11. Havel-Funlauf 2018 | LT Bernd Hübner] [Lauftreff Berlin] [Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 22559
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: Sehn Se dit is Berlin ...

Beitragvon Hübi » 19.10.2017, 23:30

Den heutigen Beitrag aus der Rubrik „Berlin, aber Schnauze“ präsentiert Ihnen die Schlemmerabteilung des KaDeWe:

Checkpoint-Leser S. möchte ein teures italienisches Salami-Gebinde mit Walnuss als Geschenk erwerben und erbittet eine kleine Kostprobe, als Antwort kommt über die Theke: „Wieso, Sie woll’n dit doch eh verschenken.“

Wir lernen: Trotz aller Eigentümerwechsel (z.Zt. regiert hier die Central Group, Thailand) hat sich im 6. Stock unseres Luxustempels erfolgreich eine gewisse Wurstigkeit verschanzt.


:icon_arrow: Quelle: Tagesspiegel Checkpoint | 19.10.2017 | Lorenz Maroldt
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Zurück zur Natur (Jean-Jacques Rousseau) :smile:
[11. Havel-Funlauf 2018 | LT Bernd Hübner] [Lauftreff Berlin] [Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 22559
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: Sehn Se dit is Berlin ...

Beitragvon Hübi » 23.11.2017, 09:24

Ein bisher geheim gehaltener Tüv-Prüfbericht sowie ein wenige Tage alter Lagebericht der obersten Bauaufsichtsbehörde offenbaren „wesentliche und systematische Mängel“ am BER:

Demnach sind die Brandmeldeanlage, die Notwarnsysteme, die Sicherheitsbeleuchtung, die Entrauchungssteuerung und die Sprinkleranlagen auch 2000 Tage nach der verschobenen Eröffnung „nicht abnahmefähig“.

Selbst Systeme, die als fertig galten, funktionieren nicht - eine Eröffnung 2020 ist damit kaum noch zu schaffen.

ZITAT

"Wir bündeln alle Kräfte, um den Eröffnungstermin im Oktober 2013 zu halten.“
Klaus Wowereit, Neujahrsansprache 2013.

„Entweder das Ding fliegt oder ich fliege.“
Matthias Platzeck, Januar 2013.

„Der BER wird fertiger und fertiger.“
Hartmut Mehdorn, 4. Juni 2014.

„Wir müssen Termine endlich halten.“
Karsten Mühlenfeld, 24. Februar 2016.

„Es wird knapper und knapper.“
Michael Müller am 8.Juni 2016 zur geplanten Eröffnung 2017.

„Auch der BER wird fertig werden!“
Engelbert Lütke Daldrup, 9. Juni 2016.

„Wir planen doch keine Mondlandung.“
Dietmar Woidke, 24. Januar 2017.

:icon_arrow: Quelle: Tagesspiegel Checkpoint | 23.11.2017 | Lorenz Maroldt
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Zurück zur Natur (Jean-Jacques Rousseau) :smile:
[11. Havel-Funlauf 2018 | LT Bernd Hübner] [Lauftreff Berlin] [Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 22559
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: Sehn Se dit is Berlin ...

Beitragvon Hübi » 08.02.2018, 22:03

:icon_arrow: https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnhof_Berlin-Nikolassee :biggthumpup:

Bild
Foto: Hübi

Schild im prachtvollen Empfangsgebäude. :rot:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Zurück zur Natur (Jean-Jacques Rousseau) :smile:
[11. Havel-Funlauf 2018 | LT Bernd Hübner] [Lauftreff Berlin] [Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 22559
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Apropos nett: „Berlin, aber Schnauze“

Beitragvon Hübi » 15.02.2018, 09:51

Apropos nett: Wir haben hier etwas Neues für die Rubrik „Berlin, aber Schnauze“ – abendliche Lautsprecher-Durchsage in der S9 am Hauptbahnhof:

„Schwing Deinen Arsch in den Waggon, Du Kanaille!“

Das schöne, alte Wort brachten uns übrigens einstmals die Hugenotten mit.

:icon_arrow: Quelle: Tagesspiegel Checkpoint | 15.02.2018 | Lorenz Maroldt
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Zurück zur Natur (Jean-Jacques Rousseau) :smile:
[11. Havel-Funlauf 2018 | LT Bernd Hübner] [Lauftreff Berlin] [Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 22559
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Das ist Liebe ...

Beitragvon Hübi » 28.02.2018, 09:41

Encore


Die schönsten Meldungen schreibt nicht das Leben, sondern die Berliner Polizei, wie die letzte (leicht redigierte) des heutigen Tages zeigt:

Prenzlauer Berg, kurz vor Mitternacht. Steven und Conny vom Abschnitt 16 bekommen einen Auftrag: „Verdacht auf Einbruch, ein Verdächtiger klettert mit einer Leiter auf einen Balkon!“

Sie rasen zum Tatort – und tatsächlich: Da, eine dunkle Gestalt! Steven und Conny klingeln bei einer verdutzten Mieterin, stürzen zum Fenster und lassen die Handschellen klicken.

Dann öffnen sie den Rucksack des Täters – doch statt Stemmeisen und Schraubendreher finden sie einen Strauß Rosen, hunderte Teelichter und eine Flasche Champagner.

Sie haben einen Verliebten erwischt! Der Mann ist nur noch eine Etage vom Balkon seiner Freundin entfernt – im Kerzenschein will er um ihre Hand anhalten. Von so viel Romantik ganz gerührt, begleiten ihn Steven und Conny nach oben, als uniformierte Verlobungszeugen.

Und das Ende der Geschichte: Sie hat „Ja“ gesagt. :love:



:icon_arrow: Tagesspiegel Checkpoint | 28.02.2018 | Lorenz Maroldt
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Zurück zur Natur (Jean-Jacques Rousseau) :smile:
[11. Havel-Funlauf 2018 | LT Bernd Hübner] [Lauftreff Berlin] [Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 22559
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Manche Bauvorhaben im Bezirk können auch schnell umgesetzt

Beitragvon Hübi » 08.03.2018, 20:54

Manche Bauvorhaben im Bezirk können auch schnell umgesetzt werden:
Leser Bernd Hübner dokumentierte die Arbeit von Baumeister Biber am Havelufer – zwischen dem oberen und dem unteren Bild liegt eine Bauzeit von nur vier Wochen.


Bild

Bild
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Zurück zur Natur (Jean-Jacques Rousseau) :smile:
[11. Havel-Funlauf 2018 | LT Bernd Hübner] [Lauftreff Berlin] [Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 22559
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Hossi, Berlins beliebtester Taxifahrer!

Beitragvon Hübi » 13.03.2018, 10:46

Bild
Hossi, Berlins beliebtester Taxifahrer! :klasse:
Foto: Dieter Segebart
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Zurück zur Natur (Jean-Jacques Rousseau) :smile:
[11. Havel-Funlauf 2018 | LT Bernd Hübner] [Lauftreff Berlin] [Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 22559
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

VorherigeNächste

Zurück zu Von A - Z

Wer ist online?

0 Mitglieder