Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

Blut- und Knochenmarkspenden

Das Leben ist eine bunte Kiste!

Re: Blutspenden

Beitragvon Foxi » 23.09.2015, 20:01

In diesem Jahr hat sich hier noch gar nichts getan ... :gruebel:
Zugegeben: die 71. Spende habe ich euch auch unterschlagen. Aber jetzt gerade komme ich von der Blutspendezentrale.

72. Blutspende

Fließgeschwindigkeit: 8:14min / 500 ml
Hb-Wert: 17,2 g/dl
RR: 138/80 mm Hg

:hallo: Nachahmer gesucht! Vielleicht nach dem Berlin-Marathon? :zustimm:
Niemand möchte, dass Beiträge hier kommentarlos gelöscht werden. :icon_eek:
So etwas geht gar nicht - das ist Zensur
:icon_exclaim:
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2235
Registriert: 21.12.2004, 22:50

Re: Blut- und Knochenmarkspenden

Beitragvon Foxi » 29.01.2016, 18:41

Hübi hat geschrieben:
harriersand hat geschrieben:Hochinteressante Sendung zum Risiko von Blutspenden:

Mediathek ARD



Habe mir den Bericht angesehen. Prima, dass es mutige Ärzte gibt!!!!! :klasse: :huldigen: :respekt:


Böses Blut - Kehrtwende in der Intensivmedizin 24.11.2014 | 44:25 Min. | UT | Verfügbar bis 24.11.2015 | Quelle: Das Erste Bluttransfusionen können Leben retten, keine Frage. Nach Unfällen und großen Operationen gleichen sie bedrohliche Blutverluste aus. Immer mehr Analysen aber bestätigen: Bluttransfusionen können gefährlich sein. Lebensgefährlich. Die Patienten ahnen davon nichts - und weder die Ärzte noch die Betreiber des Blutspende-Systems haben großes Interesse an Aufklärung. Die einen wollen mangels Alternativen nicht unnötig Panik schüren, die anderen sorgen sich um ihr Geschäftsmodell. Blutspenden werden auch in Zukunft für Notfälle gebraucht. Die SWR-Dokumentation von Ulrike Gehring zeigt, dass dennoch ein Umdenken in der Intensivmedizin unausweichlich ist. Sie zeigt bisher unbekannte Risiken von Transfusionen auf und stellt eine Gruppe mutiger Ärzte vor, die gemeinsam an Alternativen arbeiten. Und dabei auf viele Widerstände stoßen.


In der ARD-Mediathek ist der Bericht jetzt nicht mehr verfügbar. Wohl aber kann der Inhalt bei 3sat nachgelesen werden:
:icon_arrow: Böses Blut - Kehrtwende in der Intensivmedizin.

Dazu sendet 3sat am Mittwoch, 3. Februar 2016, 23.55 Uhr eine Dokumentation von Ulrike Gehring zu dem Thema: "Wie gefährlich sind Bluttransfusionen?"
Ob es die gleiche Doku vom 24.11.2014 ist (Autorin und Inhalt sind identisch) oder Neues bringt, lässt sich schwer sagen. Da hilft nur: :icon_arrow: anschauen !
Niemand möchte, dass Beiträge hier kommentarlos gelöscht werden. :icon_eek:
So etwas geht gar nicht - das ist Zensur
:icon_exclaim:
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2235
Registriert: 21.12.2004, 22:50

Re: Blutspenden

Beitragvon Foxi » 10.04.2016, 19:21

Heute durfte es mal wieder sein:

73. Blutspende

Fließgeschwindigkeit: 7:08min / 500 ml
Hb-Wert: 14,7 g/dl
RR: 135/85 mm Hg

:icon_arrow: Über den Sinn und die Vor- bzw. Nachteile rund um das Blutspenden kann sicherlich diskutiert werden. Und doch ist man/frau sicherlich froh, wenn im kritischen Bedarfsfall genügend Konserven zur Verfügung stehen ... :ja:
Zuletzt geändert von Foxi am 30.09.2016, 14:28, insgesamt 2-mal geändert.
Niemand möchte, dass Beiträge hier kommentarlos gelöscht werden. :icon_eek:
So etwas geht gar nicht - das ist Zensur
:icon_exclaim:
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2235
Registriert: 21.12.2004, 22:50

Re: Blutspenden

Beitragvon Foxi » 30.09.2016, 14:26

Diesmal war die Pause zwischen den Spenden sehr lang - volle 6 Monate.
Beim Sportprogramm des Sommers wollte ich auf so viele Erys nicht verzichten... :biggrin:
Aber jetzt passte es ganz gut, und die nächste Spende floss in den Beutel.

74. Blutspende

Fließgeschwindigkeit: 7:12min / 500 ml
Hb-Wert: 14,7 g/dl
RR: 152/91 mm Hg

:icon_arrow: Im Sommer ist die Zahl der Spenden drastisch zurückgegangen und die Zahl der Konserven ist vielerorts fast aufgebraucht. Da kann es im Notfall schon mal eng werden ... :ja:
Niemand möchte, dass Beiträge hier kommentarlos gelöscht werden. :icon_eek:
So etwas geht gar nicht - das ist Zensur
:icon_exclaim:
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2235
Registriert: 21.12.2004, 22:50

Re: Blutspenden

Beitragvon Foxi » 17.01.2017, 22:40

Ein kleines Jubiläum ... aber gänzlich ohne Feierlichkeit über die Bühne bzw. in den Beutel gegangen.

75. Blutspende

Fließgeschwindigkeit: 5:44min / 500 ml
Hb-Wert: 15,3 g/dl
RR: 156/93 mm Hg

:icon_arrow: Gerade jetzt herrscht wegen des Wintereinbruchs und wegen zahlreicher erkälteter Spende ein Mangel an Blutkonserven. Vor allem die doch verbreitete Gruppe "Null positiv" ist in den Lagern auf einem Tiefstwert angekommen. Da kann es im Notfall schon mal eng werden ... :ja:
Niemand möchte, dass Beiträge hier kommentarlos gelöscht werden. :icon_eek:
So etwas geht gar nicht - das ist Zensur
:icon_exclaim:
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2235
Registriert: 21.12.2004, 22:50

Re: Blut- und Knochenmarkspenden

Beitragvon Lauf-Peter-lauf » 17.01.2017, 23:22


2018: Lauf der Sympathie | Airport Night Run |15. rbb-Lauf | Potsdamer-Schlösserlauf-HM | Long Distance Havellauf | Mercedes Benz-HM | Intersport Olympialauf Potsdam | 15. Teltowkanal HM | u. a.
Benutzeravatar
Lauf-Peter-lauf
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.10.2016, 13:09
Wohnort: Potsdam
Skype-Name: meet-pete-online

Re: Blut- und Knochenmarkspenden

Beitragvon Dithmarscher » 05.03.2017, 19:50

war auch mal wieder,

die 13.-te Spende insgesamt

ohne Durchflussgeschwindigkeit, einfach nur so

sozusagen Frühjahrsputz in den Adern :ja:
Bild
Motto: Sabbel nich,- dat geiht!
Benutzeravatar
Dithmarscher
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 138
Registriert: 16.09.2009, 13:17
Wohnort: Berlin - Hermsdorf

Re: Blut- und Knochenmarkspenden

Beitragvon Schleicher » 06.03.2017, 19:13

Dithmarscher hat geschrieben:

ohne Durchflussgeschwindigkeit, einfach nur so


:lacher: :lacher: :lacher:
Bild
Benutzeravatar
Schleicher
Foren Mythos
Foren Mythos
 
Beiträge: 1172
Registriert: 21.12.2004, 15:49
Wohnort: Berlin-Spandau

Re: Blut- und Knochenmarkspenden

Beitragvon MOSES » 07.03.2017, 10:22

Dithmarscher hat geschrieben:war auch mal wieder,

die 13.-te Spende insgesamt

ohne Durchflussgeschwindigkeit, einfach nur so

sozusagen Frühjahrsputz in den Adern :ja:


Bin schon im "Hunderterclub".....
Mus aber gestehen, das ich schon länger nicht mehr war.
Wird mal wieder Zeit !
Jeder sieht nur, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie Du bist.
Jubilee # 2474
1.264er Deutscher Meister - DM in Regensburg 1997 - 3:31:25 Std
Benutzeravatar
MOSES
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 937
Registriert: 30.07.2005, 11:28
Wohnort: 12045 Berlin

Re: Blut- und Knochenmarkspenden

Beitragvon Foxi » 25.03.2017, 00:27

--
Zuletzt geändert von Foxi am 18.11.2017, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Niemand möchte, dass Beiträge hier kommentarlos gelöscht werden. :icon_eek:
So etwas geht gar nicht - das ist Zensur
:icon_exclaim:
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2235
Registriert: 21.12.2004, 22:50

VorherigeNächste

Zurück zu Von A - Z

Wer ist online?

0 Mitglieder