Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

Alles für den IRONMAN 70.3 European Championship Elsinore

Infos und Berichte

Alles für den IRONMAN 70.3 European Championship Elsinore

Beitragvon HavelwolfGang » 19.10.2019, 09:31

Die Entscheidung ist wenige Tage nach der Slotverteilung in Zell am See gefallen!
Betina hat für die Weltmeisterschaften 2020 in Neuseeland einen Startplatz bereits erkämpft!
Der Falkensee`er Fanblock wurde bereits gebildet. :daumen:
Da ich aber nicht nur als Zuschauer dabei sein möchte, habe ich mir ein wichtiges Ziel gesteckt!
Wohl das Verrückteste in meinem Leben! Aber der Trailer zu diesem Event hat einen Schalter betätigt, der nur einmal umgelegt werden kann.
In Dänemark-Kronberg werden 75 Slot für die WM vergeben:

Hallo Wolfgang Wilde,
Herzlichen Glückwunsch! Sie sind nun für 2020 IRONMAN 70.3 European Championship Elsinore - General Entry - Individual Entry - Volume angemeldet.

https://www.youtube.com/watch?v=u_DAZ5sjheo
HavelwolfGang
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 90
Registriert: 07.06.2016, 03:52
Wohnort: Wustermark, Dyrotz

Re: Alles für den IRONMAN 70.3 European Championship Elsinor

Beitragvon HavelwolfGang » 04.05.2020, 10:08

Die Coronawelle hat das "Triathlonlager" zutiefst gespalten. Einige versuchen mit rechtlicher Unterstützung ihre Startgelder einzufordern. Die Pleitewelle trifft damit wohl viele kleine und große Veranstalter. Damit graben sich die Athleten selbst die Möglichkeit ab, irgendwann bei solchen Events wieder starten zu können. Wer soll denn so etwas noch organisieren?

Mein Start in Dänemark wurde jedenfalls verschoben.
Ob ich dann da noch hin will, werde ich zeitnah entscheiden. Zz liegt meine Lust auf Wettkämpfe bei Null.
Die Neuseeländer werden wohl auf lange Zeit zum Schutz ihrer Ureinwohner keine Massen mehr in ihr Land strömen lassen.
Eigentlich zeigt uns die Gesamtsituation, sportlich gesehen, dass wir ziemlich über unsere Verhältnisse gelebt und gespurtet haben. So sollte es nach Corona (wenn es denn ein danach gibt) auf keinen Fall mehr weiter gehen.
Da ich mit dieser Situation leben muss, habe ich mir vorgenommen, alternativ ein umfangreiches "Trainingsprogramm" zu verordnen. Ich stand also vor der Entscheidung, wie gelingt es mir meinen Kreislauf wöchentlich über 10 eher 15 Stunden aktiv sportlich zu belasten. Immer nur die Laufumfänge zu erhöhen, wäre möglich, aber die Gefahr von Verletzungen jeglicher Art würden steigen...steigen eh beim spurten.
Und selbst nach langen Läufen wäre ich nach 1 oder 3 Stunden wieder zu Hause und würde mich anderweitig beschäftigen müssen.
So habe ich mich recht frühzeitig entschlossen, meine Räder fit zu machen und nahezu täglich in die Pedale zu treten.
Das Laufen teste ich ab und zu mal immer wieder, aber ohne Aufzeichnung. Sozusagen kurze Kontrollläufe… :run:
Die Arbeiten rund ums Haus, sind eh schnell erledigt.
Größere Sachen schiebe ich erst mal auf Zeiten, wenn ich eine solchen Schaffensphase brauche. :lacher:
1824 Km mit dem schweren MTB, meinem Rennrad und Triathlonrad stehen seit gestern im meinem Nachweis.
Nun werde ich sehen, was in der nächste Zeit ohne Massensportveranstaltungen alles möglich sein wird.
Das Havelland ruft!
HavelwolfGang
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 90
Registriert: 07.06.2016, 03:52
Wohnort: Wustermark, Dyrotz

Re: Alles für den IRONMAN 70.3 European Championship Elsinor

Beitragvon Hübi » 04.05.2020, 10:29

HavelwolfGang hat geschrieben:[...]
So habe ich mich recht frühzeitig entschlossen, meine Räder fit zu machen und nahezu täglich in die Pedale zu treten.
Das Laufen teste ich ab und zu mal immer wieder, aber ohne Aufzeichnung. Sozusagen kurze Kontrollläufe… :run:
Die Arbeiten rund ums Haus, sind eh schnell erledigt.
Größere Sachen schiebe ich erst mal auf Zeiten, wenn ich eine solchen Schaffensphase brauche. :lacher:
1824 Km mit dem schweren MTB, meinem Rennrad und Triathlonrad stehen seit gestern im meinem Nachweis.
Nun werde ich sehen, was in der nächste Zeit ohne Massensportveranstaltungen alles möglich sein wird.
Das Havelland ruft!


@Wolfgang: Toi, toi, toi ... :daumen: :ja: :clap: :gut: :winkie:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
"Namaste" = "Verbeugung zu dir" :throb:
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 14721
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Laufend zurückkämpfen!

Beitragvon HavelwolfGang » 06.05.2020, 14:53

Heute bin ich ganz langsam 5,5 km durch die Döberitzer Heide gewackelt. Nur Rad fahren geht, aber nun erst mal wieder die anderen Muskeln beanspruchen. Wird schon! Die Heide blüht!Bild
HavelwolfGang
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 90
Registriert: 07.06.2016, 03:52
Wohnort: Wustermark, Dyrotz

Re: Alles für den IRONMAN 70.3 European Championship Elsinor

Beitragvon HavelwolfGang » 10.06.2020, 08:53

3000 Km mit dem Rad sind Geschichte.
Mit Fotoausrüstung (von Makro bis Supertele, demnächst aber auch Sternenfotografie), MTB und Einmannzelt, Paddeln im Spreewald, werde ich in den nächsten Wochen/Monaten wohl in neue Gefilde aufbrechen.
Wer will, kann meine "sportlichen" Aktivitäten auf meiner HP verfolgen.
HavelwolfGang
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 90
Registriert: 07.06.2016, 03:52
Wohnort: Wustermark, Dyrotz



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Triathlon

Wer ist online?

0 Mitglieder