Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

03.07.2016 IRONMAN European Championship Frankfurt

Infos und Berichte

03.07.2016 IRONMAN European Championship Frankfurt

Beitragvon Foxi » 01.07.2016, 14:15

Am kommenden Sonntag ist es wieder soweit. Der

IRONMAN Frankfurt European Championship

geht über die Bühne, dieses Jahr schon zum 15. Mal. Und ich werde wieder dabei sein. :biggthumpup:
:icon_arrow: http://eu.ironman.com/de-de/triathlon/e ... z4DA5N9vbk


Allerdings nicht als Athlet, sondern - wie schon im Vorjahr - als Helfer in der Wechselzone T2.
Einerseits findet ich das eine tolle Sache, dem Wettkampfgeschehen hautnah zu sein und dabei gleichzeitig hilfreich für die Athleten da zu sein, wie man es selbst bei anderen Wettkämpfen gerne genießt... :ja:

Andererseits habe ich zwei Athleten in meinen Schwimmkursen, die die Feinheiten des Schwimmens intensiv trainiert haben. Sie werden in Frankfurt das erste bzw. das zweite Mal auf die "Königsdisziplin" gehen und versuchen, "Ironman" bzw. "Ironwoman" zu werden.

Ehrensache, dass ich vor Ort bin und sie auf der Laufstrecke anfeuern werde ! :daumen: :freu:

Der Hessische Rundfunk (hr) überträgt wieder:
http://hessenschau.de/sport/mehr-sport/ ... g-100.html

Zum Glück wird es nicht so brüllend heiß werden wie im letzten Jahr... :sonne:
Alle Menschen sind in ihrer Art einmalig und unvergleichlich wertvoll.
Behandeln wir sie dementsprechend ?
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2242
Registriert: 21.12.2004, 21:50

Re: 03.07.2016 IRONMAN European Championship Frankfurt

Beitragvon Foxi » 01.07.2016, 20:01

Ironman Frankfurt

Ein paar Eisenharte fehlen


Von Jürgen Ahäuser

Beim Ironman in Frankfurt gilt Kienle als Favorit. Doch sein wohl härtester Konkurrent, Weltmeister Jan Frodeno, startet bei der Konkurrenzveranstaltung in Roth.


Sebastian Kienle ist nicht nur einer der besten Triathleten der Welt, der Badener ist auch einer, der nicht auf den Mund gefallen ist. Mit seiner lockeren Art kann der Hawaii-Sieger von 2014 sogar der härtesten Sportart unter der Sonne noch eine heitere Note abgewinnen.

:icon_arrow: FR-online.de
Alle Menschen sind in ihrer Art einmalig und unvergleichlich wertvoll.
Behandeln wir sie dementsprechend ?
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2242
Registriert: 21.12.2004, 21:50

Re: 03.07.2016 IRONMAN European Championship Frankfurt

Beitragvon Hübi » 03.07.2016, 17:26

Ironman in Frankfurt
Triathlet Kienle klopft an die „Himmelspforte“


Badisches Duell mitten in Frankfurt: Beim Ironman in der Bankenmetropole hält Sebastian Kienle seinen Konkurrenten Andreas Böcherer auf Distanz – und zahlt dafür am Ende beinahe einen hohen Preis.
03.07.2016, von RALF WEITBRECHT

:icon_arrow: http://www.faz.net/aktuell/sport/mehr-s ... 22179.html
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Nichts ist so kostbar wie die Freiheit und nichts so wertvoll wie Vertrauen.
[Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 12462
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 03.07.2016 IRONMAN European Championship Frankfurt

Beitragvon Foxi » 04.07.2016, 22:31

Der längste Tag des Jahres

Bericht vom 15. IRONMAN Frankfurt European Championship


Schon zum 15. Mal fand in diesem Jahr in Frankfurt der IRONMAN statt, zunächst als "IRONMAN Germany" als Nachfolger der Veranstaltung in Roth, die seit 2002 unter dem "CHALLENGE"-Logo firmiert. Seit 2005 wird der IRONMAN in Frankfurt unter der Bezeichnung "Ironman European Championship" beworben, was zunächst einen ziemlichen Konflikt mit anderen Verbänden, insbesondere der DTU, nach sich zog.

Insofern war es ein sportpolitisch bemerkenswerter Schritt, dass in diesem Jahr auch die Deutschen Meisterschaften der DTU über die Langdistanz in Frankfurt ausgetragen wurden.

Wie angekündigt, war ich selbst wieder als Helfer vor Ort, außerdem wollte ich direkt miterleben, wie sich "meine" Athleten schlugen. Es waren wieder unglaublich viele Eindrücke, die da auf uns einprasselten, dass sie schwer zu sortieren sind.

Sortieren sollten wir auch wieder die Räder in der Wechselzone T2 (nach dem Radfahren zum Laufen), nachdem wir sie den Athleten abgenommen hatten und diese ins große Zelt zum Umziehen gelaufen waren.

Morgens war noch die berühmte "Ruhe vor dem Sturm", so dass wir die Helferbesprechung in unserem Aufgabenbereich stattfinden lassen konnten. Erstaunlich: Bei einer weiteren Steigerung der Athletenzahl (3200) ging die Helferzahl deutlich zurück. Angeblich gesamt 4.300, aber diese Zahl basiert wohl eher auf dem Bedarf als auf dem IST-Zustand. Bei uns waren es jedenfalls weniger als letztes Jahr, und damals hieß es, es würden noch "mindestens 30 Leute" gebraucht...

Bild

Danach hieß es warten, bis die ersten Athleten eintreffen würden.

Bild

Anfangs hieß es noch 11:15 Uhr, dann 11:31 Uhr für die ersten. Um 11:38 Uhr kamen dann Sebastian Kienle und Andi Böcherer fast gleichzeitig bei uns an, von den Medien zu Lande und in der Luft bereits erwartet. Wir hatten sogar genaue Anweisungen, wo wir uns wie hinzustellen hätten - jedenfalls so, wie sich die Fernseh- und Fotoreporter das vorstellten. "Ich brauche das und das Bild", hieß es von aufgeregten Medienvertretern. Na ja, wenns denn passt...

Bild

Bild

Danach ging es schubweise weiter, bis wir dann bis zu 10 ankommende Athleten gleichzeitig zu versorgen hatten. Dann war auch keine Zeit mehr, um solche Bilder zu machen.
Bild

Bild

Zwischendurch setzte immer mal wieder ein heftiger Regenguss ein, und es wurde richtig kalt. Daniela Ryf, die Seriensiegerin des Jahres 2015 auf allen wichtigen Wettkämpfen, war deswegen bei km 30 vom Rad gestiegen und hatte das Rennen aufgegeben. :icon_eek:
Einige Hobbyathleten legten sich mit ihren Rädern beim Ausklicken noch kurz vor der Linie auf den nassen und seifenglatten Asphalt... Doch niemand nahm ernstlichen Schaden.

Mit zunehmender Dauer des Wettkampfes wurde das Absteigen für die Athleten - allesamt doch toptrainiert - immer schwieriger. Infolge der Belastung und auch der Kälte, kamen sie kaum noch vom Rad und schleppten sich mit Krämpfen zu ihren Wechselbeuteln.
Irgendwann war die Pufferzone voll, und wir mussten rennen, damit die aufgelaufenen Räder an ihren eigentlichen Bestimmungsort mit den nummerierten Stellplätzen kamen. Dabei sind etliche Km zusammengekommen, denke ich. :biggrin:

Fast ALLES stand irgendwie unter dem Namen "Ironman", und wer weiß, wieviel Geld fließt, damit dieser Name auf Produkten etc. erscheinen darf, wird verstehen, dass ich mich über unser Pausensnack etwas gewundert habe.
Bild

Nach vielen Stunden stand alles dort, wo es die Athleten später wiederfinden sollten.
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Dann schien die Sonne mal zur Abwechslung wieder stechend heiß, aber der Satz, dass nun wohl doch der angekündigte Sonn-Tag gekommen sei, wurde prompt mit dem nächsten Schauer weggespült... :regen1:

Wegen des Helfermangels wurden wir nun dringend in der "Beutelzone" gebraucht, um die Schwimmbeutel vom Lkw zu holen und zu sortieren sowie die Beutel mit den Wechselplamotten nach dem Radfahren zu sortieren und an Ständern auf die Haken zu hängen. Auch ein hektischer Job, denn später sollte ja kein Athlet seinen Beuetel suchen müssen. Zwischendurch kamen weitere Athleten, die jetzt noch auf die Marathonstrecke gehen sollte. Knapp 6 Stunden noch Zeit... noch fünfeinhalb ...

Bild

Bild

Bild

Erst um kurz nach 17 Uhr konnte ich gehen und mir ansehen, wie sich die Athleten auf der Laufstrecke an beiden Ufern des Mains über vier lange Runden zum Ziel mühten. Zwar war es nicht so brüllend heiß wie im Vorjahr, aber der ständige Wechsel zwischen Sonne und heftigen Regen war für die Athleten sicherlich auch kein reiner Genuss.

Ein paar Impressionen von der Laufstrecke und im Ziel gibt es in Kürze. Versprochen! :ja:

(Alle Fotos: Foxi)
Zuletzt geändert von Foxi am 07.07.2016, 14:45, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Menschen sind in ihrer Art einmalig und unvergleichlich wertvoll.
Behandeln wir sie dementsprechend ?
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2242
Registriert: 21.12.2004, 21:50

Re: 03.07.2016 IRONMAN European Championship Frankfurt

Beitragvon Hübi » 05.07.2016, 05:13

@Peter: Klasse Bericht und Fotos. :klasse: :danke: :winkie:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Nichts ist so kostbar wie die Freiheit und nichts so wertvoll wie Vertrauen.
[Hübis-Fotokiste]
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 12462
Registriert: 20.12.2004, 23:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 03.07.2016 IRONMAN European Championship Frankfurt

Beitragvon Foxi » 05.07.2016, 19:15

Der längste Tag des Jahres, Teil 2

Fotos vom 15. IRONMAN Frankfurt European Championship


Auf der Laufstrecke mühten sich die Athleten bei ständig wechselnden Witterungsbedingungen, Runde um Runde, auf der Jagd nach den bunten Gummis am Handgelenk.


Bild

Bild

Bild

Unterwegs gabs jede Menge mehr oder weniger originelle Anfeuerung in Form von Schildern, Fahnen, Transparenten, T-Shirts oder Straßenmalereien.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Irgendwann durften die Athleten dann, mit dem 4. (grünen) Gummi am Arm, abbiegen in den Zielkanal, die letzten ca. 200 m, wo sie von Zuschauern, Medien, Cheergirls und dem Sprecher erwartet und begrüßt wurden.

Und dann fiel auch in diesem Jahr immer wieder der entscheidende Satz (übrigens bei Männern und Frauen traditionell stets gleich):

You are an IRONMAN !!!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Schon beim Zuschauen: Gänsehaut pur !! :ja: :freude: :huldigen: :sport1:
Auch für viele Athleten. Aber die meisten waren einfach ZU müde, ZU kaputt, um noch in Jubel ausbrechen zu können. Aber sie haben es genossen, dass sie angekommen sind und etwas Unglaubliches geschafft haben. :respekt:

Die Mutter von Katharina (siehe Foto oben, das Transparent) flippte fast völlig aus, als ihre Tocher ins Ziel kam: "Mädchen, was machst du nur für Sachen...!!"
Eine ungewöhnliche, aber herzliche Begrüßung nach einem IRONMAN-Finish... :freude: :lacher:


(Alle Fotos: Foxi)

Eine schöne Fotogalerie mit den offiziellen Fotos gibt es bei :icon_arrow: Getty Images
Zuletzt geändert von Foxi am 09.07.2016, 11:13, insgesamt 1-mal geändert.
Alle Menschen sind in ihrer Art einmalig und unvergleichlich wertvoll.
Behandeln wir sie dementsprechend ?
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2242
Registriert: 21.12.2004, 21:50

Re: 03.07.2016 IRONMAN European Championship Frankfurt

Beitragvon Foxi » 07.07.2016, 14:30

Nach der Ironman-EM: Die Quali-Zeiten für Kona 2016

von Frank Wechsel

Rund 3.000 Triathletinnen und Triathleten sind bei der Ironman-EM am Sonntag in Frankfurt an den Start gegangen, für 75 geht die Reise weiter zur WM nach Hawaii am 8. Oktober. So schnell musste man in den Altersklassen sein.

:icon_arrow: http://tri-mag.de/szene/kona-qualizeite ... -em-138965
Alle Menschen sind in ihrer Art einmalig und unvergleichlich wertvoll.
Behandeln wir sie dementsprechend ?
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2242
Registriert: 21.12.2004, 21:50

Re: 03.07.2016 IRONMAN European Championship Frankfurt

Beitragvon Foxi » 08.07.2016, 17:15

Nach Frankfurt: Der Blick voraus nach Hawaii

Wer in Frankfurt tatsächlich einen der begehrten 75 Starterplätze für die IRONMAN-WM auf Hawaii ergattert hatte, hatte am Montag noch einige weitere Hürden zu bewältigen:

- 890 US $
- zahlbar in EUR (!)
- zahlbar während der Slotvergabe, direkt vor Ort
- zulässig ist nur eine gültige Kreditkarte

Auf Hawaii ist dann noch eine eigene Tageslizenz zu lösen... :icon_rolleyes:

Kein ganz billiges Vergnügen... Apropos "billig":

Statistischen Erhebungen zufolge beträgt das durchschnittliche Jahreseinkommen eines IRONMAN-Teilnehmers rund 186.000 EUR.

:icon_arrow: Dann ist es klar: Das Unternehmen scheitert bei mir nicht an der persönlichen Fitness, am Trainingsfleiß oder an dem, was mein Körper aushalten kann, sondern schlichtweg am Einkommen! :lacher:
Alle Menschen sind in ihrer Art einmalig und unvergleichlich wertvoll.
Behandeln wir sie dementsprechend ?
Benutzeravatar
Foxi
Foren Kaiser
Foren Kaiser
 
Beiträge: 2242
Registriert: 21.12.2004, 21:50

Re: 03.07.2016 IRONMAN European Championship Frankfurt

Beitragvon HavelwolfGang » 27.07.2016, 14:52

:hallo:
Statistischen Erhebungen zufolge beträgt das durchschnittliche Jahreseinkommen eines IRONMAN-Teilnehmers rund 186.000 EUR.

OMG! 3xbin ich da angetreten! Warum hat mir das keine gesagt? Ich geh :run: zu meinem Chef...! :lacher:
HavelwolfGang
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 68
Registriert: 07.06.2016, 02:52
Wohnort: Wustermark, Dyrotz



Ähnliche Beiträge

10.10.2015: IRONMAN World Championship Hawaii
Forum: Triathlon
Autor: Foxi
Antworten: 13
05.07.15 Frankfurt: IRONMAN
Forum: Triathlon
Autor: Hübi
Antworten: 13
13.08.2017 IRONMAN® Hamburg
Forum: Triathlon
Autor: Alex T.
Antworten: 61
09.05.15: IronMan 70.3 auf Malle!
Forum: Triathlon
Autor: Hübi
Antworten: 4
Einkaufstour: IRONMAN® übernimmt ...
Forum: Triathlon
Autor: Foxi
Antworten: 1

Zurück zu Triathlon

Wer ist online?

0 Mitglieder