Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

Nike Schuhe geben einen unfairen Vorteil?

Infos, Tipps und Ratschläge

Nike Schuhe geben einen unfairen Vorteil?

Beitragvon blaupap » 08.03.2017, 21:45

Ein Artikel in der New York Times.

Der Zoom Vaporfly Elite kommt dieses Jahr in die Stores, für 250$. Entwickelt für das Breaking2 Projekt. Getragen von den Siegern des Rio Olympics, Berlin, New York, Chicago Marathon. Berlin Marathon Sieger Kenenisa Bekele will mit diesem Schuh in London im April Weltrekord laufen (Breaking 2 hours). Eine preiswerte Version des Olympic Shoes mit ähnlicher Technologie soll für 150$ in den Markt gebracht werden.

Natürlich ist umstritten wo die Grenze für technische Assistenz ist.
Interessanter Artikel, aber in Englisch.

https://www.nytimes.com/2017/03/08/spor ... -news&_r=0

Ein Bild aus dem Artikel der NYT:

Bild

Cheers
2017: 24.09. Berlin MA - 08.10. Chicago MA
Benutzeravatar
blaupap
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 484
Registriert: 17.11.2006, 01:47
Wohnort: Falkensee

Re: Nike Schuhe geben einen unfairen Vorteil?

Beitragvon Tortellini » 09.03.2017, 11:55

Sind da kleine Motoren eingebaut? :gruebel:


The shoes weigh about 6.5 ounces and feature a thick but lightweight midsole that is said to return 13 percent more energy than more conventional foam midsoles.


... also wenn die wirklich 13% mehr Energie zurück geben, könnten wir ja unsere künftigen Ziele nochmal überdenken. :rot:
BildBild
Benutzeravatar
Tortellini
Admin
Admin
 
Beiträge: 4488
Registriert: 13.01.2005, 16:37
Wohnort: Falkensee
Skype-Name: tortellini_de

Re: Nike Schuhe geben einen unfairen Vorteil?

Beitragvon Lauf-Peter-lauf » 14.03.2017, 12:35

Tortellini hat geschrieben:Sind da kleine Motoren eingebaut? :gruebel:


The shoes weigh about 6.5 ounces and feature a thick but lightweight midsole that is said to return 13 percent more energy than more conventional foam midsoles.


... also wenn die wirklich 13% mehr Energie zurück geben, könnten wir ja unsere künftigen Ziele nochmal überdenken. :rot:


...die sehen nicht so wirklich wie Wettkampfschuhe aus sondern, zumindest rein optisch, eher wie Schuhe für Fersenläufer und da wäre für eine Leistungssteigerung eher ein anderer Laufstil anzuraten. Ein "schneller" Schuh ist deutlich flacher und sollte mehr über den vorderen Fuß führen. Mit rund 184 Gramm ist er allerdings tatsächlich knapp 100gr. leichter als mein Mizuno Wettkampfschuh! Und dem fehlt zudem auch noch die energie-bringende Mittelsohle...;-) Da hilft alles nichts und die Leistunsgsteigerung muss ich wohl weiterhin "konservativ" also mit (körper-)eigenen Mitteln vollziehen... :icon_wink:
:zustimm:
2016: Airport Night Run | MUT-Lauf | The Great 10k | 13. Teltowkanal Halbmarathon | 80. Plänterwaldlauf | u.a.
2017: Lauf der Sympathie | Airport Night Run | BIG 25 | Havellauf | City Night | MB-HM | Great 10k | 14. Teltowkanal HM | u.a.
Benutzeravatar
Lauf-Peter-lauf
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 91
Registriert: 12.10.2016, 13:09
Wohnort: Berlin
Skype-Name: meet-pete-online

Re: Nike Schuhe geben einen unfairen Vorteil?

Beitragvon blaupap » 14.03.2017, 20:40

Lauf-Peter-lauf hat geschrieben:
Tortellini hat geschrieben:Sind da kleine Motoren eingebaut? :gruebel:


The shoes weigh about 6.5 ounces and feature a thick but lightweight midsole that is said to return 13 percent more energy than more conventional foam midsoles.


... also wenn die wirklich 13% mehr Energie zurück geben, könnten wir ja unsere künftigen Ziele nochmal überdenken. :rot:


...die sehen nicht so wirklich wie Wettkampfschuhe aus sondern, zumindest rein optisch, eher wie Schuhe für Fersenläufer und da wäre für eine Leistungssteigerung eher ein anderer Laufstil anzuraten. Ein "schneller" Schuh ist deutlich flacher und sollte mehr über den vorderen Fuß führen. Mit rund 184 Gramm ist er allerdings tatsächlich knapp 100gr. leichter als mein Mizuno Wettkampfschuh! Und dem fehlt zudem auch noch die energie-bringende Mittelsohle...;-) Da hilft alles nichts und die Leistunsgsteigerung muss ich wohl weiterhin "konservativ" also mit (körper-)eigenen Mitteln vollziehen... :icon_wink:
:zustimm:


Hmmm ... bin kein Experte für Schuhe.
Hört sich aber gut an was du sagst. Arbeitest du bei Nike?

Was mich irritiert, sind die Sieger der Olympics, Berlin, New York, Chicago Marathon alles Fersenläufer? Welche Zeiten erwarten wir denn wenn die ihren Laufstil ändern?

Entschuldigung .... aber ich glaube Nike weiß was sie machen.

Cheers
2017: 24.09. Berlin MA - 08.10. Chicago MA
Benutzeravatar
blaupap
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 484
Registriert: 17.11.2006, 01:47
Wohnort: Falkensee

Re: Nike Schuhe geben einen unfairen Vorteil?

Beitragvon Tetze » 14.03.2017, 21:06

blaupap hat geschrieben:...aber ich glaube Nike weiß was sie machen.

Cheers


Gottlieb, deine Annahme scheint nicht so ganz verkehrt zu sei - zumindest ist bei einem Testlauf des Projektes "Breaking2" die halbe Strecke schon mal in einer ganz "respektablen Zeit" von 59:17 gelaufen worden (wohl mit diesem Schuh).

:guckstduhier: Süddeutsche Zeitung

Auch wenn das am Ende "nur" ein Weltrekord über 42,195km wird und kein Marathon-Weltrekord, ich finde die Geschichte schon spannend!
Spocht 2017 (AK M50):
25.02. - 2. Powerman Spain (5-30-5) -> 1:38:15
08.04. - 39. Kyffhäuser MTB-Bergrennen (mittel, ~38km) -> 1:35:58
07.05. - 22. Spreewald Duathlon (19-84-5) -> 4:21:01
14.05. - BIG 25 -> 1:59:19
04.06. - 1. Flensburg-liebt-Dich-Marathon (Halb) -> 1:39:35
06.08. - 25. Erzgebirgs-Bike-Marathon (100km) -> 6:25:23
24.09. - Powerman Vejle (10-60-10) - 3:30:27
Benutzeravatar
Tetze
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1483
Registriert: 02.05.2011, 11:55
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Nike Schuhe geben einen unfairen Vorteil?

Beitragvon Lauf-Peter-lauf » 14.03.2017, 21:14

Hmmm ... bin kein Experte für Schuhe.
Hört sich aber gut an was du sagst. Arbeitest du bei Nike?


Nein, mitnichten, habe nur schon min. 2 Dutzend Paare verschiedenster Marken "kaputtgelaufen"...;-)

Was mich irritiert, sind die Sieger der Olympics, Berlin, New York, Chicago Marathon alles Fersenläufer? Welche Zeiten erwarten wir denn wenn die ihren Laufstil ändern?


Das haben die wohl eher nicht nötig, die laufen einfach nur gut und wenn man genauer hinschaut, sieht man tatsächlich auch eher andere Marken..., die üblichen Verdächtigen, halt Asics und die von Herrn Dassler ;-)

Entschuldigung .... aber ich glaube Nike weiß was sie machen.


Ja, das tun sie, denn sie haben ihr Hauptaugenmerk (wie einst auch Reebok, jetzt adidas) ganz klar auf das Gros ihres Klientels gelenkt und produzieren daher hauptsächlich Freizeitklamotten, denn damit verdienen sie sich ihre Kohlen in erster Linie und nicht mit noch "besser und schneller". Das ist PR-Beiwerk und so sehen die Dinger irgendwie auch aus. :icon_wink:

:zustimm:
2016: Airport Night Run | MUT-Lauf | The Great 10k | 13. Teltowkanal Halbmarathon | 80. Plänterwaldlauf | u.a.
2017: Lauf der Sympathie | Airport Night Run | BIG 25 | Havellauf | City Night | MB-HM | Great 10k | 14. Teltowkanal HM | u.a.
Benutzeravatar
Lauf-Peter-lauf
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 91
Registriert: 12.10.2016, 13:09
Wohnort: Berlin
Skype-Name: meet-pete-online

Re: Nike Schuhe geben einen unfairen Vorteil?

Beitragvon blaupap » 15.03.2017, 10:27

Neues vom Breaking2 Projekt:

ntv schreibt:

42,195 km in 119:59 Minuten
Marathonis wollen magische Marke knacken

Die Zwei-Stunden-Marke gilt für Marathon-Sportler als magisch. Ein extra gecastetes Trio soll sie nun durchbrechen und wird dafür von Wissenschaftlern perfekt vorbereitet. Lauf-Legenden zweifeln indes daran, dass das irrwitzige Vorhaben gelingen kann.

Den ganzen Text gibt es bei ntv
http://www.n-tv.de/sport/Marathonis-wol ... 45259.html

cheers
2017: 24.09. Berlin MA - 08.10. Chicago MA
Benutzeravatar
blaupap
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 484
Registriert: 17.11.2006, 01:47
Wohnort: Falkensee

Re: Nike Schuhe geben einen unfairen Vorteil?

Beitragvon Lauf-Peter-lauf » 15.03.2017, 10:37

blaupap hat geschrieben:Neues vom Breaking2 Projekt:

ntv schreibt:

42,195 km in 119:59 Minuten
Marathonis wollen magische Marke knacken

Die Zwei-Stunden-Marke gilt für Marathon-Sportler als magisch. Ein extra gecastetes Trio soll sie nun durchbrechen und wird dafür von Wissenschaftlern perfekt vorbereitet. Lauf-Legenden zweifeln indes daran, dass das irrwitzige Vorhaben gelingen kann.

Den ganzen Text gibt es bei ntv
http://www.n-tv.de/sport/Marathonis-wol ... 45259.html

cheers


Nike wird dennoch nichts unversucht lassen, das Ziel früher zu erreichen. Kipchoge und Co. werden dafür neue, extra leichte Schuhe auf den Fuß geschneidert - inklusive einer Karbonplatte für besseren Vortrieb. Das technische Komitee der IAAF prüft derzeit, ob das Modell - ebenso wie Produkte anderer Hersteller - den Regeln entspricht. Und damit kein unerlaubtes "Technik-Doping" darstellt.


:icon_eek: krass
2016: Airport Night Run | MUT-Lauf | The Great 10k | 13. Teltowkanal Halbmarathon | 80. Plänterwaldlauf | u.a.
2017: Lauf der Sympathie | Airport Night Run | BIG 25 | Havellauf | City Night | MB-HM | Great 10k | 14. Teltowkanal HM | u.a.
Benutzeravatar
Lauf-Peter-lauf
Einsteiger
Einsteiger
 
Beiträge: 91
Registriert: 12.10.2016, 13:09
Wohnort: Berlin
Skype-Name: meet-pete-online

6.5.2017 Breaking2 Race in Monza

Beitragvon blaupap » 05.05.2017, 17:46

Am Samstag, 5:45 früh geht's in Monza los.
Der Versuch unter Labor Bedingungen einen Marathon unter 2 Stunden zu laufen.

Der Versuch wird in einem Life Stream übertragen. Näheres dazu bei Nike.
http://news.nike.com/news/how-to-watch- ... 2-marathon

Cheers and good luck for the Nike team :run:
2017: 24.09. Berlin MA - 08.10. Chicago MA
Benutzeravatar
blaupap
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 484
Registriert: 17.11.2006, 01:47
Wohnort: Falkensee

Re: Nike Schuhe geben einen unfairen Vorteil?

Beitragvon Tetze » 06.05.2017, 09:26

Knapp daneben...
Spocht 2017 (AK M50):
25.02. - 2. Powerman Spain (5-30-5) -> 1:38:15
08.04. - 39. Kyffhäuser MTB-Bergrennen (mittel, ~38km) -> 1:35:58
07.05. - 22. Spreewald Duathlon (19-84-5) -> 4:21:01
14.05. - BIG 25 -> 1:59:19
04.06. - 1. Flensburg-liebt-Dich-Marathon (Halb) -> 1:39:35
06.08. - 25. Erzgebirgs-Bike-Marathon (100km) -> 6:25:23
24.09. - Powerman Vejle (10-60-10) - 3:30:27
Benutzeravatar
Tetze
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1483
Registriert: 02.05.2011, 11:55
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Rund ums Laufen

Wer ist online?

0 Mitglieder