Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

Garmin Forerunner 920XT

Infos, Tipps und Ratschläge

Re: Garmin Forerunner 920XT

Beitragvon Hans G. » 27.10.2016, 19:56

Vielen Dank. Ich habe jetzt erst mal die fehlenden Läufe mit Garmin Connect manuell gesichert. Die Funktion kannte ich noch gar nicht. Das hat schon mal geklappt und die Aktivitäten habe ich jetzt auch wieder auf dem Tablett :freu:

Dann habe ich alle Aktivitäten auf der Uhr gelöscht und alles neu gestartet.
Die anschließende Runde um den Esstisch konnte ich dann auch wieder automatisch übertragen :top:

Nochmals danke.
einfach nur Spaß am Laufen
Bild
Meine Fotoseite
Benutzeravatar
Hans G.
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 212
Registriert: 24.02.2005, 20:49
Wohnort: Berlin Charlottenburg

Re: Garmin Forerunner 920XT

Beitragvon Tortellini » 28.10.2016, 10:14

Hans G. hat geschrieben:...
Die anschließende Runde um den Esstisch konnte ich dann auch wieder automatisch übertragen :top:

...


Oh...kannst du uns die Strecke mal schicken? Will mal sehen, ob ich das auch schaffe...vor allem eine ganze Runde, wenn schon das Essen auf dem Tisch steht, scheint sehr hart zu sein. :icon_wink:
BildBild
Benutzeravatar
Tortellini
Admin
Admin
 
Beiträge: 4503
Registriert: 13.01.2005, 15:37
Wohnort: Falkensee
Skype-Name: tortellini_de

Re: Garmin Forerunner 920XT

Beitragvon Marius » 22.08.2017, 20:24

hey Freunde der akribischen Trainingsanalyse,

meine Garmin connect App zeigt mir nicht und hat mir noch ne den "Laktatschwellenwert" angezeigt, den die Uhr ja nach pace und puls berechnen möchte. also wenn ich die app öffne (auch nach dem synchronisieren) zeigt er mir nur den satz "keine daten verfügbar". woran kann das liegen? habt ihr eine idee? ich habe schon gegooglet und leider nichts dazu gefunden.
LG Marius (Muckel)
Nicht Quatschen, Machen! #niquama
PBZ:
Berlin Marathon 2017: 3:27:55h
Dresden HM 2017: 1:28:25h :sport1:
Great 10K 2016: 40:47min
Benutzeravatar
Marius
Foren Held
Foren Held
 
Beiträge: 656
Registriert: 20.04.2006, 01:57
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Garmin Forerunner 920XT

Beitragvon Rennbiene » 23.08.2017, 05:20

Marius hat geschrieben:hey Freunde der akribischen Trainingsanalyse,

meine Garmin connect App zeigt mir nicht und hat mir noch ne den "Laktatschwellenwert" angezeigt, den die Uhr ja nach pace und puls berechnen möchte. also wenn ich die app öffne (auch nach dem synchronisieren) zeigt er mir nur den satz "keine daten verfügbar". woran kann das liegen? habt ihr eine idee? ich habe schon gegooglet und leider nichts dazu gefunden.

Bin ja nicht unbedingt der Auskenner von techn.Feinheiten der diversen Uhren incl. Apps und was die alles schon für Daten liefern, aber wird zuverlässig Laktat nicht doch eher über Blutwerte ermittelt? :gruebel:
Bild
Benutzeravatar
Rennbiene
Foren Veteran
Foren Veteran
 
Beiträge: 432
Registriert: 10.03.2006, 16:15
Wohnort: Berlin

Re: Garmin Forerunner 920XT

Beitragvon pixx » 23.08.2017, 06:15

Rennbiene hat geschrieben:
Marius hat geschrieben:hey Freunde der akribischen Trainingsanalyse,

meine Garmin connect App zeigt mir nicht und hat mir noch ne den "Laktatschwellenwert" angezeigt, den die Uhr ja nach pace und puls berechnen möchte. also wenn ich die app öffne (auch nach dem synchronisieren) zeigt er mir nur den satz "keine daten verfügbar". woran kann das liegen? habt ihr eine idee? ich habe schon gegooglet und leider nichts dazu gefunden.

Bin ja nicht unbedingt der Auskenner von techn.Feinheiten der diversen Uhren incl. Apps und was die alles schon für Daten liefern, aber wird zuverlässig Laktat nicht doch eher über Blutwerte ermittelt? :gruebel:



Das sehe ich genauso.
Garmin berechnet da etwas, so wie die verbrauchten Kalaorien. Das sind Durchschnittswerten bei sportlich mehr oder weniger aktiven Menschen. Ich würde sogar vor dem errechneten Wert warnen. Das geht nur über direkte Messungen im Blut.

Vielleicht exportiert Garmin diese Daten deshalb nicht. Wäre eine weise Entscheidung.
Benutzeravatar
pixx
Foren Mythos
Foren Mythos
 
Beiträge: 1000
Registriert: 18.06.2005, 20:49
Wohnort: Berlin
Skype-Name: auf Anfrage

Re: Garmin Forerunner 920XT

Beitragvon Marius » 23.08.2017, 07:31

pixx hat geschrieben:
Rennbiene hat geschrieben:
Marius hat geschrieben:hey Freunde der akribischen Trainingsanalyse,

meine Garmin connect App zeigt mir nicht und hat mir noch ne den "Laktatschwellenwert" angezeigt, den die Uhr ja nach pace und puls berechnen möchte. also wenn ich die app öffne (auch nach dem synchronisieren) zeigt er mir nur den satz "keine daten verfügbar". woran kann das liegen? habt ihr eine idee? ich habe schon gegooglet und leider nichts dazu gefunden.

Bin ja nicht unbedingt der Auskenner von techn.Feinheiten der diversen Uhren incl. Apps und was die alles schon für Daten liefern, aber wird zuverlässig Laktat nicht doch eher über Blutwerte ermittelt? :gruebel:



Das sehe ich genauso.
Garmin berechnet da etwas, so wie die verbrauchten Kalaorien. Das sind Durchschnittswerten bei sportlich mehr oder weniger aktiven Menschen. Ich würde sogar vor dem errechneten Wert warnen. Das geht nur über direkte Messungen im Blut.

Vielleicht exportiert Garmin diese Daten deshalb nicht. Wäre eine weise Entscheidung.



Ja dass es nicht der glaubwürdigste wert ist mag sein aber ich möchte ihn dennoch angezeigt bekommen. Es muss ja irgendwie gehen. Ich bin der Meinung, dass wenn der Wert über eine bestimmte Formel errechnet wird doch relativ zuverlässig ist (auch wenn er nicht dem Blutwert entspricht) sehe ich doch aber ob er tendenziell steigt oder sinkt.

Hat jemand die 920XT und bekommt diesen errechneten Laktatwert angezeigt?
LG Marius (Muckel)
Nicht Quatschen, Machen! #niquama
PBZ:
Berlin Marathon 2017: 3:27:55h
Dresden HM 2017: 1:28:25h :sport1:
Great 10K 2016: 40:47min
Benutzeravatar
Marius
Foren Held
Foren Held
 
Beiträge: 656
Registriert: 20.04.2006, 01:57
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Garmin Forerunner 920XT

Beitragvon Steini » 23.08.2017, 10:02

Dafür muss ein entsprechender Test (mit Brustgurt) mit der Uhr durchgeführt werden. Hab ich bisher (wie so viele Funktionen) in meiner Uhr noch nicht probiert. Ich denke aber das die Werte schon ganz gut passen werden.

https://www8.garmin.com/manuals/webhelp/fenix3/DE-DE/GUID-1B0C9B93-01CD-4A0C-A30F-B815C0347159.html

Wenn die Uhr die max. HF kennt und die Trainings nach der HF auswertet kommen da schon ganz vernünftige Werte raus. Das merke ich immer schon bei der empfohlenen Ruhepause nach einem Training. Diese Werte passen wirklich recht gut zum jeweiligen Training bzw. auch der aktuellen Verfassung/Form finde ich.

Viele Grüße
Steini
Leidenschaft kommt eben von Leiden. Sonst hieße es ja Spaßschaft. (Achim Achilles)
Benutzeravatar
Steini
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 882
Registriert: 30.01.2008, 09:36
Wohnort: Spandau

Re: Garmin Forerunner 920XT

Beitragvon Tetze » 23.08.2017, 10:23

Marius hat geschrieben:..."Laktatschwellenwert" angezeigt, den die Uhr ja nach pace und puls berechnen möchte...


Bist du dir da sicher? Ich finde das zwar in den Beschreibungen für z.B. die 735XT und die 935, nicht aber bei der 920Xt.
In den Anleitungen für die 735XT und die 935 sind auch die Durchführung und die Voraussetzungen eines entsprechenden Testes beschrieben, der notwendig ist, um die Schwelle zu berechnen. Hast du den durchgeführt?

Wenn ich der HIER sichtbaren Grafik (die 920XT ist in der ganz rechten Spalte) glaube, kann die 920XT das auch nicht!
2018: going long, going high...
Benutzeravatar
Tetze
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1490
Registriert: 02.05.2011, 10:55
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Garmin Forerunner 920XT

Beitragvon Marius » 23.08.2017, 11:03

Tetze hat geschrieben:Wenn ich der HIER sichtbaren Grafik (die 920XT ist in der ganz rechten Spalte) glaube, kann die 920XT das auch nicht!



Sieht mir ja aus wie mit "paint" Programm bearbeitet :biggrin: aber kann natürlich sein dass es garnnicht machbar ist. Ich suche trotzdem mal nach diesem Test. Danke euch :zustimm:
LG Marius (Muckel)
Nicht Quatschen, Machen! #niquama
PBZ:
Berlin Marathon 2017: 3:27:55h
Dresden HM 2017: 1:28:25h :sport1:
Great 10K 2016: 40:47min
Benutzeravatar
Marius
Foren Held
Foren Held
 
Beiträge: 656
Registriert: 20.04.2006, 01:57
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Garmin Forerunner 920XT

Beitragvon Tetze » 23.08.2017, 11:25

Dann die gleiche Aussage noch einmal in redaktionell einwandfreier Form: :icon_wink:

...
Folgende Funktionen werden von dem neuen Forerunner 735XT im Vergleich zum Forerunner 920XT unterstützt:
Herzfrequenzmessung am Handgelenk
Grafische Herzfrequenzanzeige
Kompassfunktionen
Physiologische Messungen wie Leistungszustand, Laktatschwelle, ...

(aus einem Artikel der tritime, Stand 05/2016)

Könnte natürlich theoretisch sein, dass Garmin dieses Feature bei der 920XT per Update nachgeliefert hat - halte ich persönlich aber für recht unwahrscheinlich.
2018: going long, going high...
Benutzeravatar
Tetze
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1490
Registriert: 02.05.2011, 10:55
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

VorherigeNächste


Ähnliche Beiträge

Garmin 610 neu - fehlt da was?
Forum: Rund ums Laufen
Autor: harriersand
Antworten: 10
Die Uhr für Profis - Garmin Forerunner 610
Forum: Rund ums Laufen
Autor: AK
Antworten: 7
Garmin Forerunner 610 – GPS-Sportuhr mit Touchscreen-Display
Forum: Rund ums Laufen
Autor: Hübi
Antworten: 32
7. Garmin Velothon Berlin 18. Mai 2014
Forum: Radsport
Autor: martinxberg
Antworten: 54
Problem mit Garmin Connect
Forum: Rund ums Laufen
Autor: harriersand
Antworten: 3

Zurück zu Rund ums Laufen

Wer ist online?

0 Mitglieder