Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

Doping

Infos und Berichte

Re: Doping

Beitragvon Foxi » 09.06.2016, 11:40

Foxi hat geschrieben:Wieder Unerfreuliches von russischen Athletinnen:

Maria Scharapowa gesteht positiven Dopingtest


Die russische Tennisspielerin ist während der Australian Open im Januar positiv auf die verbotene Substanz Meldonium getestet worden. Sie macht eine Änderung der Doping-Regularien dafür verantwortlich.]


Inzwischen ist Sharapowa von der ITF für 2 Jahre gesperrt worden. Die Sperre gilt rückwirkend an dem 29. Januar 2016. Damit ist die Spielerin nicht für die Olympischen Spiele in Rio startberechtigt; sie darf erst nach den Australian Open 2018 zurück auf die Tour.

Sharapova hat bereits angekündigt, gegen die Sperre vor dem CAS klagen zu wollen.
Es war lange Zeit schön hier. Doch alles hat seine Zeit. Ich bin raus... :winkie:

Viele Grüße, Foxi Bild
Benutzeravatar
Foxi
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 2627
Registriert: 21.12.2004, 21:50

Re: Doping

Beitragvon Tetze » 09.06.2016, 14:18

Auch mal lesenswert:

Dopingkontrollen in Deutschland aus Atlethensicht - hier eines Hahner-Zwillings:
Unschuldsvermutung?
Spocht 2017 (AK M50):
25.02. - 2. Powerman Spain (5-30-5) -> 1:38:15
08.04. - 39. Kyffhäuser MTB-Bergrennen (mittel, ~38km) -> 1:35:58
07.05. - 22. Spreewald Duathlon (19-84-5) -> 4:21:01
14.05. - BIG 25 -> 1:59:19
04.06. - 1. Flensburg-liebt-Dich-Marathon (Halb) -> 1:39:35
06.08. - 25. Erzgebirgs-Bike-Marathon (100km) -> 6:25:23
24.09. - Powerman Vejle (10-60-10) - 3:30:27
Benutzeravatar
Tetze
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1486
Registriert: 02.05.2011, 10:55
Wohnort: Berlin-Charlottenburg

Re: Doping

Beitragvon Foxi » 09.06.2016, 21:55

Tetze hat geschrieben:Auch mal lesenswert:

Dopingkontrollen in Deutschland aus Atlethensicht - hier eines Hahner-Zwillings:
Unschuldsvermutung?


HAMMER ! Das liest sich wie ein Gruselmärchen und grenzt an's Absurde.
Umso schlimmer sind die Machenschaften und Tricks der dopenden Athleten und des dahinter stehenden Systems zu bewerten. :ja:
Es war lange Zeit schön hier. Doch alles hat seine Zeit. Ich bin raus... :winkie:

Viele Grüße, Foxi Bild
Benutzeravatar
Foxi
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 2627
Registriert: 21.12.2004, 21:50

Doping

Beitragvon Foxi » 09.02.2017, 16:20

Ein wenig untergegangen ... aber gleichwohl ein neuerlicher Fall von Betrug am Sport: :icon_rolleyes:

Ostarine-Doping: Sperren für US-Triathletinnen
Gerdes und Barnett


von Harald Eggebrecht für tri2b.com | 05.02.2017 um 19:17


Die beiden US-amerikanischen Profitriathletinnen Beth Gerdes und Lauren Barnett wurden im Jahr 2016 positiv auf den Wirkstoff Ostarine getestet. Ostarine (auch bekannt als MK-2866) ist ein selektiver Androgenrezeptor-Modulatur (SARMs) und ähnelt in der Wirkweise anabolen Steroiden. Schon seit dem Jahr 1998 steht die Gruppe der SARMs auf der Verbotsliste der WADA.

:icon_arrow: Quelle und der ganze Artikel: http://www.tri2b.com/triathlonnews/deta ... nett-7582/
Es war lange Zeit schön hier. Doch alles hat seine Zeit. Ich bin raus... :winkie:

Viele Grüße, Foxi Bild
Benutzeravatar
Foxi
Foren Gott
Foren Gott
 
Beiträge: 2627
Registriert: 21.12.2004, 21:50

Re: Doping

Beitragvon pixx » 03.08.2017, 19:22

ARD-Dopingredaktion: Verdacht bei Berlin-Marathon

Nach Recherchen der ARD gerät ein Name aus den Siegerlisten des Berlin-Marathons unter Dopingverdacht. Das geht aus einer neuen Dokumentation der Dopingredaktion vom Donnerstagabend hervor. Darin gibt eine anonyme Person in einem mit versteckter Kamera gedrehten Gespräch die Einnahme von EPO und Wachstumshormonen zu. Nach Informationen der ARD-Dopingredaktion soll diese Person aus Äthiopien stammen.


Siehe auch ARD:

http://www.sportschau.de/doping/video-g ... d-100.html

Seit Jahren dominieren Läufer aus Kenia und Äthiopien die Langstrecke - und seit Jahren gibt es Gerüchte, dass die Leistungen möglicherweise nicht immer sauber erbracht wurden. In einer neuen Folge "Geheimsache Doping" geht die ARD-Dopingredaktion dem Verdacht nach. Auch ein Arzt aus Deutschland soll beteiligt gewesen sein.

3. August, 22:45 - 23:15 | Das Erste

Geheimsache Doping - Der Lauf ums große Geld

:icon_evil:

Ehrlich gesagt. Mir ist übel
Benutzeravatar
pixx
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 985
Registriert: 18.06.2005, 20:49
Wohnort: Berlin
Skype-Name: auf Anfrage

Re: Doping

Beitragvon pixx » 31.08.2017, 20:25

Endlich lässt eine lange blockierte Studie das tatsächliche Doping-Ausmaß erkennen. Der Anti-Doping-Forscher Perikles Simon kündigt im F.A.Z.-Interview resigniert an, aus dem Sportsystem zu flüchten.

Sechs Jahre hat es gedauert, bis die Studie mit der Doping-Quote unter Spitzenathleten bei der Leichtathletik-WM 2011 von wenigstens zu 30 Prozent am Dienstag veröffentlicht werden konnte...


Die Integritätseinheit (AIU) des Internationalen Leichtathletikverbandes IAAF hat eingeräumt, dass die Zahl der Leichtathleten, die dopen, „signifikant höher“ ist als die der durch positive Proben überführten. Das teilte die AIU auf Anfrage der Frankfurter Allgemeinen Zeitung zu der Studie der Universitäten Tübingen und Harvard mit. Diese hatte ergeben, dass mindestens dreißig Prozent der Sportler bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Daegu 2011 gedopt hatten.


Der ganze Artikel
Benutzeravatar
pixx
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 985
Registriert: 18.06.2005, 20:49
Wohnort: Berlin
Skype-Name: auf Anfrage

Vorherige


Ähnliche Beiträge

DOPING! Der Fall Rita Jeptoo
Forum: News aus aller Welt
Autor: Foxi
Antworten: 12
DOPING: Lance Armstrong
Forum: Mehr Sport
Autor: Hübi
Antworten: 22

Zurück zu Mehr Sport

Wer ist online?

0 Mitglieder