Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020

Spaß und Erlebnis

Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020

Beitragvon Roland » 21.04.2020, 17:46

Ich glaube es hat inzwischen jeder Läufer mitbekommen:
27.09.2020: 47. BMW BERLIN-MARATHON | ABGESAGT!

Hübi und ich "arbeiten" an einer Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020 .

Ich denke für viele wäre ein Ziel nach CORONA ,was ja leider noch nicht absehbar ist ,ganz gut .
Deshalb ist mir die Idee :icon_idea: gekommen einen Marathon für die Hübi`s zu organisieren(Ende September Anfang Oktober).Natürlich nur als Funlauf und nur für die Hübi`s ....unter Einhaltung der gesundheitlichen Standards!!!! (Mindestabstand etc.) Bis jetzt ist es noch " nur" eine Idee :icon_idea:

Über ein Feedback von Euch wäre ich sehr dankbar ! :freu:

Gruß
der Rookie

PS:bleibt Alle (weiterhin) Gesund !
Roland
Foren Freak
Foren Freak
 
Beiträge: 159
Registriert: 06.06.2008, 10:10
Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

Re: Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020

Beitragvon pixx » 21.04.2020, 18:23

Roland hat geschrieben:Ich glaube es hat inzwischen jeder Läufer mitbekommen:
27.09.2020: 47. BMW BERLIN-MARATHON | ABGESAGT!

Hübi und ich "arbeiten" an einer Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020 .

Ich denke für viele wäre ein Ziel nach CORONA ,was ja leider noch nicht absehbar ist ,ganz gut .
Deshalb ist mir die Idee :icon_idea: gekommen einen Marathon für die Hübi`s zu organisieren(Ende September Anfang Oktober).Natürlich nur als Funlauf und nur für die Hübi`s ....unter Einhaltung der gesundheitlichen Standards!!!! (Mindestabstand etc.) Bis jetzt ist es noch " nur" eine Idee :icon_idea:

Über ein Feedback von Euch wäre ich sehr dankbar ! :freu:

Gruß
der Rookie

PS:bleibt Alle (weiterhin) Gesund !



Da gibt es doch langjährige Erfahrungen am Wannsee. Aus dieser Quellen sollten wir im Rahmen der dann möglichen Bedingungen schöpfen!
:run: :freu:
:jubilee: . . . . . . . . . . . Bild Bild
. .
4352 . . . . . . . . .
Plan 2020: | September: Überraschungslauf | Oktober: 10k Charlottenburg | X-Berg Viertel |
Benutzeravatar
pixx
Foren Mythos
Foren Mythos
 
Beiträge: 963
Registriert: 18.06.2005, 21:49
Wohnort: Berlin
Skype-Name: auf Anfrage

Re: Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020

Beitragvon Blaubeerpflücker » 22.04.2020, 11:40

Roland hat geschrieben:Hübi und ich "arbeiten" an einer Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020 .

Ich denke für viele wäre ein Ziel nach CORONA ,was ja leider noch nicht absehbar ist ,ganz gut .
Deshalb ist mir die Idee :icon_idea: gekommen einen Marathon für die Hübi`s zu organisieren(Ende September Anfang Oktober).Natürlich nur als Funlauf und nur für die Hübi`s ....unter Einhaltung der gesundheitlichen Standards!!!! (Mindestabstand etc.) Bis jetzt ist es noch " nur" eine Idee :icon_idea:

Über ein Feedback von Euch wäre ich sehr dankbar ! :freu:

Hai Roland,
vielen Dank, euch beiden, für eure Initiative! Großartige Idee! :zustimm:

Es grüßt
Franko.

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.
Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Blaubeerpflücker
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 102
Registriert: 07.05.2019, 13:07
Wohnort: Berlin-Friedenau

Re: Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020

Beitragvon uliraffel » 22.04.2020, 12:02

Wenn es einen Fun-Marathon gäbe, bei dem man bis zu 3x14 km auf der Havellauf-Strecke laufen könnte, würde ich das Klasse finden.
Benutzeravatar
uliraffel
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 96
Registriert: 28.09.2005, 13:05
Wohnort: Berlin

Re: Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020

Beitragvon Lauf-Peter-lauf » 22.04.2020, 12:39

uliraffel hat geschrieben:Wenn es einen Fun-Marathon gäbe, bei dem man bis zu 3x14 km auf der Havellauf-Strecke laufen könnte, würde ich das Klasse finden.


Gute Idee ansich, er ist hin und zurück ca. 13,8 km lang, also knapp 41,5km. Würde man vom Löwen bis zur Glieniker Brücke durchlaufen und dort wenden, hätte man nach 3x die 42km etwa voll. Nur wer würde das organisieren, denn selbst beim offiziellen Havellauf ist dort noch jede Menge Fuß- wie Fahrradvolk unterwegs, erst recht bei klasse Wetter?
:zustimm:

Plan 2020: gesund bleiben und laufen | August/September "7crun" für Europa und Nordamerika | evtl. "Bridgestone" Great 10k | Herbst: Basisausbildung zur Trainer C-Lizenz beim LSBB
Benutzeravatar
Lauf-Peter-lauf
Foren Freak
Foren Freak
 
Beiträge: 162
Registriert: 12.10.2016, 13:09
Wohnort: Potsdam
Skype-Name: meet-pete-online

Re: Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020

Beitragvon Roland » 22.04.2020, 14:37

Vielen Dank für Eure bisherigen Rückmeldung !
Genau dies (Havellaufstrecke 3x laufen gleich Marathonstrecke) haben Hübi und ich auch als favorisiert!
Werden Euch immer auf dem Laufenden halten,wenn es was zu berichten gibt.
Bis demnächst,
der Rookie :winkie:
Roland
Foren Freak
Foren Freak
 
Beiträge: 159
Registriert: 06.06.2008, 10:10
Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

Re: Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020

Beitragvon Bußi » 22.04.2020, 17:59

Klasse Idee, :klasse:
hoffentlich hat sich bis dahin die Lage wieder etwas entspannt und keiner macht Ärger.
Ich bin dabei und würde einen Teil der Verpflegung übernehmen.
(Vielleicht wieder moorlake)- (Birgt,ich muss ja leider laufen:) ) :rot:
Sport frei und Gruß Bußi :sonne:
Benutzeravatar
Bußi
Foren Mythos
Foren Mythos
 
Beiträge: 760
Registriert: 11.03.2014, 20:46
Wohnort: Berlin-mitte

Klasse Idee, aber vermutlich noch nicht entscheidungsreif

Beitragvon Bernie » 23.04.2020, 00:00

Lieber Roland, lieber Hübi,

großartig, dass Ihr sofort nach der Absage des Berlin-Marathons über eine Alternative nachdenkt. Ich habe leider die Einladung zu der Jitsi-Konferenz zu spät gesehen, sonst hätte ich mitdiskutiert. Ein paar Gedanken: Ich glaube, die meisten von uns müssen es erst einmal verdauen, dass der Lauf im September abgesagt wurde. Mir ging es jedenfalls so. Vielleicht sind die Rückmeldungen deshalb anfangs zaghaft. Das wird sich sicherlich ändern.

Nun zur Veranstaltung an sich: Ja, die Strecke ist bestens geeignet und erprobt, außerdem wunderschön, die kann man auch sechs Mal laufen. Ich frage mich allerdings, ob uns nicht die Senatsverwaltung bzw. das Gesundheitsamt einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Nach der jetzt gültigen Verordnung muss der Austragungsort "räumlich begrenzt" sein und es muss eine Zugangskontrolle geben. Die Frage ist, was "räumlich begrenzt" bedeutet. Eine unklare Formulierung, denn letztlich ist jede Veranstaltung irgendwie "räumlich begrenzt". Das wird dann ausgelegt werden. Ein K.O.-Kriterium könnte sein, dass die Läufer Spaziergängern begegnen, was möglicherweise nicht sein soll.

Viel Spekulation. Vielleicht sollten wir noch ein paar Wochen ins Land gehen lassen, bevor wir uns an die konkrete Planung eines solchen Fun-Laufs machen. Es wird jetzt sicherlich Gespräche mit den Sportverbänden geben über das, was möglich ist und was nicht. Außerdem ändert sich ja ständig etwas. Auch diese Verordnung ist nicht in Stein gemeißelt. Vor allem überrascht uns das Virus immer wieder. Bis jetzt oft negativ, alles scheint länger zu dauern als zunächst gedacht. Aber vielleicht wird die Lage in einigen Wochen auch mal unverhofft besser und die Freiräume werden wieder größer.

Mein Plädoyer also: Noch etwas abwarten, die öffentliche Diskussion verfolgen, bei den Behörden vorfühlen, wenn die Lage etwas klarer ist - und dann entscheiden. Wenn es denn klappen sollte, bin ich dabei und möchte auch gerne einen Beitrag leisten, was immer gebraucht wird.

Herzliche Grüße
aus Berlin-Mitte
Bernie
Zuletzt gelaufen: 1.3. Big Half London. Noch Hoffnung auf Chicago-Marathon am 11.10.2020.
Benutzeravatar
Bernie
Mitglied
Mitglied
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.02.2005, 19:31
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: Klasse Idee, aber vermutlich noch nicht entscheidungsrei

Beitragvon Hübi » 23.04.2020, 06:21

Bernie hat geschrieben:[...]
Mein Plädoyer also: Noch etwas abwarten, die öffentliche Diskussion verfolgen, bei den Behörden vorfühlen, wenn die Lage etwas klarer ist - und dann entscheiden. Wenn es denn klappen sollte, bin ich dabei und möchte auch gerne einen Beitrag leisten, was immer gebraucht wird.

Herzliche Grüße
aus Berlin-Mitte
Bernie


Lieber Bernie,

vielen Dank für dein Feedback. :freu:

Da stimme ich dir vollkommen zu, dass die meisten die Absage des Berlin-Marathons und die vielen anderen Absagen von Veranstaltungen erst einmal verdauen müssen. :icon_cry:

Da wir alle nicht wissen - genauso wie die Experten und Politiker - wie es weiter geht, ist es sicherlich ratsamer abzuwarten und kurzfristig zu entscheiden.

So ein Fun-Lauf mit begrenzter Teilnehmerzahl lässt sich auch kurzfristig organisieren. :ja:

Fazit: Abwarten und Tee trinken! :zustimm: :ja:

Bleib gesund, Bernie! :daumen:
Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
2:27:04 Std. Marathon-Bestzeit :run: :throb:
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 14998
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: Alternative zum abgesagten Berlin Marathon 2020

Beitragvon MOSES » 23.04.2020, 09:35

Vielleicht könnte man peu a peu z.B. in Zweiergruppen über einen längeren Zeitraum (Stunden, Tage) das Ganze absolvieren.
Es verabreden sich immer zwei in etwa gleichstarke Läufer, man stoppt seine Zeit selbst, und trägt die in eine Liste ein.
Wenn dann noch ein paar LT-Mitglieder das "Anfeuern" übernehmen, wäre das doch ne prima Sache.
Jeder sieht nur, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie Du bist.
Jubilee # 2474
1.264er Deutscher Meister - DM in Regensburg 1997 - 3:31:25 Std
Benutzeravatar
MOSES
Foren König
Foren König
 
Beiträge: 1118
Registriert: 30.07.2005, 11:28
Wohnort: 12045 Berlin

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Funläufe 2020 | LT Bernd Hübner

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron