Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

13. Sielmanns Heidelauf des SV Dallgow 37 e. V. am 18. Juni

Infos und Berichte

13. Sielmanns Heidelauf des SV Dallgow 37 e. V. am 18. Juni

Beitragvon Hübi » 20.06.2022, 13:35

Liebe Grüße, Bild | Berlin-Marathon Jubilee Bild
Mobil: 0176 - 56 56 76 56
Meine Bestzeit 2:27:04 Std. beim 11. BERLIN-MARATHON 1984 :run: :throb:
Benutzeravatar
Hübi
Admin
Admin
 
Beiträge: 14413
Registriert: 21.12.2004, 00:41
Wohnort: Berlin-Zehlendorf

Re: 13. Sielmanns Heidelauf des SV Dallgow 37 e. V. am 18. J

Beitragvon MOSES » 21.06.2022, 10:03

Sehr schöner Bericht !
Peter und meinereiner waren mit meiner Lauffreundin Silvia letztes Jahr bei gleichartigen Temperaturen
unterwegs. Wegen der Pandemie war es kein "offizielles Rennen", d.h. es gab auch keine VPs.
Ich hatte die Situation total unterschätzt, und war mit viel zu wenig Flüssigem unterwegs.
Silvia und Peter traten mir etwas von Ihrigem ab. Irgendwann mußte ich die Beiden ziehen lassen.
Ich traf auf ein Läuferpärchen die mir mitteilten, dass das Ziel in nur noch vier km wäre.
Nach einer weiteren Stunde war von dem immer noch nichts zu sehen. Ich dachte, ich hätte eine Abbiegung übersehen, und lief zurück. Gefühlte weitere vier km. Gott sei Dank traf ich da auf weitere zwei Läufer, die mir mitteilten, dass ich schon auf dem richtigen Weg gewesen wäre. Also folgte ich Ihnen. Sie drehten sich immer wieder um, um zu sehen, ob ich noch hinter ihnen war.
Völlig groggy kam ich zum Ziel. Und - oh Schreck - Silvia und Peter waren nicht da. Gleichzeitig hörte ich die Signaltöne eines Rettungswagens.
Zum Glück hatte dies mit den Beiden nichts zum tun. Und ich war heilfroh, als sie auftauchten.
Sie hatten sich "nur" verlaufen.
Jeder sieht nur, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie Du bist.
Jubilee # 2474
1.264er Deutscher Meister - DM in Regensburg 1997 - 3:31:25 Std
Benutzeravatar
MOSES
Foren König
Foren König
 
Beiträge: 1148
Registriert: 30.07.2005, 11:28
Wohnort: 12045 Berlin

13. Sielmanns Heidelauf des SV Dallgow 37 e. V. am 18. Juni

Beitragvon Asphaltcowboy » 21.06.2022, 16:13

Find ich auch schöner Bericht liebe Erdmute.
Danke
Die Heide ist nicht meine Laufgegend.
Als ich 1993 nach Falkensee zog wurde diese gerade erst erschlossen. Es gab eine Runde vom Havelpark zum Oblelisken. Ich bin dort damals rein, und wie immer nach Schnauze gelaufen. Ausgeschildert war damals wenig. Irgendwann bin ich nach einer gefühlten Ewigkeit in Priort auf Zivilisation gestoßen. Dann noch nach Hause. Das waren damals bei heißen Temperaturen ohne Flüssigkeit über drei Stunden. Ich war fix und alle. In der Heide
Laufen da muss ich echt Lust drauf.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
Peter aus Falkensee
Benutzeravatar
Asphaltcowboy
Foren Mythos
Foren Mythos
 
Beiträge: 570
Registriert: 22.10.2011, 19:40
Wohnort: Falkensee

Re: 13. Sielmanns Heidelauf des SV Dallgow 37 e. V. am 18. J

Beitragvon Blaubeerpflücker » 22.06.2022, 15:07

Gratulation auch von mir, liebe Erdmute, für dein Durchhaltevermögen bei diesen hohen Temperaturen und den weiteren von dir in deinem lesenswerten GRR-Bericht beschriebenen extremen Bedingungen.
Tolle Leistung!

MOSES hat geschrieben:Peter und meinereiner waren mit meiner Lauffreundin Silvia letztes Jahr bei gleichartigen Temperaturen unterwegs.
...
Ich hatte die Situation total unterschätzt, und war mit viel zu wenig Flüssigem unterwegs.
...
Völlig groggy kam ich zum Ziel.

Asphaltcowboy hat geschrieben:Die Heide ist nicht meine Laufgegend.
...
Ich bin dort damals rein, und wie immer nach Schnauze gelaufen.
...
Irgendwann bin ich nach einer gefühlten Ewigkeit in Priort auf Zivilisation gestoßen.
...
Das waren damals bei heißen Temperaturen ohne Flüssigkeit über drei Stunden. Ich war fix und alle.

Die Schilderungen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern, welche den Marathon des Sables überlebt haben, lesen sich ganz ähnlich. Der Unterschied dürfte einzig darin bestehen, dass man in der marokkanischen Sahara auf Kamele trifft ... in der Döberitzer Heide sind es Wisente.

:jump:
Franko

Und wir sind nicht mehr zag,
unser Weg wird kein Weh sein,
wird eine lange Allee sein
aus dem vergangenen Tag.

Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Blaubeerpflücker
Foren Freak
Foren Freak
 
Beiträge: 153
Registriert: 07.05.2019, 13:07
Wohnort: Berlin-Friedenau



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Deutschland | Laufveranstaltungen 2022

Wer ist online?

0 Mitglieder