Lauftreff Berlin | Hübis-Laufforum | LT Bernd Hübner | Seit 1999!

Laufsport Berlin | BERLIN läuft | Läufer-Hauptstadt Deutschlands | Sport soll Spaß machen | Einfach hinkommen und mitmachen

20.06.2020: 30. Neubrandenburger Tollenseseelauf | Absage!

Infos und Berichte

20.06.2020: 30. Neubrandenburger Tollenseseelauf | Absage!

Beitragvon Blaubeerpflücker » 02.01.2020, 15:11

:icon_arrow: http://www.tollenseseelauf.de/

Liebe Hübis,

der Tollenseseelauf bietet nicht nur unterschiedliche Streckenlängen zwischen 10 km und Marathon an, sondern auch zwei interessante Staffelformate - man kann dort die Marathondistanz nämlich in einer Zweier- oder in einer Viererstaffel absolvieren.

Es grüßt euch
Franko.

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.
Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Blaubeerpflücker
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 103
Registriert: 07.05.2019, 12:07
Wohnort: Berlin-Friedenau

Re: 20.06.2020: 30. Neubrandenburger Tollenseseelauf | Absag

Beitragvon Blaubeerpflücker » 16.04.2020, 17:10

Nachdem unsere Kanzlerin gestern angekündigt hat, dass Großveranstaltungen nun sogar bis Ende August keine Genehmigungen erhalten werden, erfahren jetzt wohl auch die ganzen Läufe im Sommer peu à peu eine Absage. Und diesem traurigen Erfordernis kamen heute die Veranstalter des Tollenseseelaufes nach, für den ja schon einige Hübis gemeldet hatten.

Wie uns allerdings der Counter auf ihrer Homepage verrät, blicken sie in Neubrandenburg aber optimistisch in die Zukunft, da es bis zum neu angesetzten Termin ihres Jubiläumslaufes am 5.6.2021 tatsächlich nur noch 414 Tage sind ... die bekommen wir auch noch irgendwie rum!

Gruß
Franko.

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.
Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.
Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

Rainer Maria Rilke
Benutzeravatar
Blaubeerpflücker
Treuer User
Treuer User
 
Beiträge: 103
Registriert: 07.05.2019, 12:07
Wohnort: Berlin-Friedenau



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Deutschland | Laufveranstaltungen 2020

Wer ist online?

0 Mitglieder